Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
05:25
FR. BE

Die Sieger-Beiträge Gesang beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb: * Dirigent: Alain Altinoglu * Orchester: Orchestre symphonique de la Monnaie * Samuel Hasselhorn (Bariton) * Eva Zaicik (Mezzosopran).

06:10
R: Tommy Gulliksen... NO. DE

Ende August 2016 reisen auf Initiative des Norwegers Morten Traavik Künstler aus aller Welt zu einem einmaligen Kooperationsversuch nach Nordkorea. Organisiert und überwacht von staatlichen Organen wollen sie mit der lokalen Kunstszene zusammenarbeiten. Sie wollen ihre herausfordernde Kunst in einem Land präsentieren, in dem es keine abstrakte Kunst gibt. Traavik hofft, dass die Kunstakademie als Trojanisches Pferd agieren kann.

07:00
R: Ali Weinstein... CA

Die Faszination für Meerjungfrauen und antike Mythen, das sind die Basis für die weltweit wachsende Subkultur der Mermaids: Meerjungfrauen sind moderne Fabelwesen, die in eine märchenhafte Welt im Wasser entführen. Der Film begleitet Frauen auf ihrer Reise von Themenparks bis Conventions, über Schwanzflossen-Werkstätten bis in die Tiefen des Ozeans, wo es möglich ist, sich in das fabelhafte Wesen der Unterwasserwelt zu verwandeln und so der Wirklichkeit zu entfliehen.

07:55
R: Simone Brannahl... DE

Nächtliche Ruhe liegt über den Karpfenteichen von Rietschen in der Oberlausitz. Aber an Schlaf kann Karsten Tusche nicht denken. Der Fischer hält Nachtwache am Teich, damit ihm nicht Fischdiebe das bevorstehende Abfischen vermiesen. Karsten Tusche liebt die Stille der Morgenstunden am Wasser, wenn die Natur langsam erwacht. Rund 40 Teiche gehören Karsten Tusche und seiner Familie, sie leben von den Fischen.

08:25
Norwegen, die Rentierprinzessin; DE. Norwegen, die Rentierprinzessin; FR

Die Finnmark ist die nördlichste und flächenmäßig größte Provinz Norwegens, aber auch die am dünnsten besiedelte: Nur rund 1,5 Menschen leben hier pro Quadratkilometer, insgesamt 76.000. Davon gehören 60.000 zum Volk der Samen. Viele von ihnen leben noch immer von und mit ihren Rentieren. Im Winter ziehen Zehntausende dieser nordischen Hirsche halbwild durch die Hochebenen. GEO Reportage hat sich unter die Sami gemischt und war auch bei den alljährlichen Rentier-Rennen mit dabei.

09:05
In Myanmar und in den Pyrenäen; S1E8
DE

Im Norden Myanmars entsteht jedes Jahr aufs Neue eine der längsten Bambusbrücken der Welt. Das Hochwasser im Sommer spült die filigrane Konstruktion stets fort. Erst im Winter, bei Niedrigwasser, ziehen die Bewohner des Flussinseldorfes Sin Kin los, um ihre Bambusbrücke zum Festland neu zu errichten. Seit 14 Jahren ist Brice Delsouiller Kuhhirt in den Pyrenäen und verbringt mit seinen Tieren sechs Monate auf den Sommerweiden in 3.000 Meter Höhe. Hier hat er für sich die Freiheit des Laufens entdeckt. Geo Tour über das Glück eines Außenseiters in der Isolation der Pyrenäen.

09:50
R: Ulrike Neubecker... Der Südpfalz; DE

Die Südpfalz liegt zwischen Rhein und Pfälzer Wald, im südöstlichen Zipfel von Rheinland-Pfalz. Viele Sonnentage und ein mildes Klima lassen Wein und vor allem Obst und Gemüse wachsen. Drei Generationen pflanzen auf dem Schoßberghof gemeinsam 40 verschiedene Gemüsesorten an. Biobauer Michael Groß probiert gerne Neues: Sein aktuelles Projekt ist die SoLaWi - Solidarische Landwirtschaft. Familien aus der Stadt nehmen gegen einen festen Monatsbeitrag jede Woche frisches Gemüse ab.

10:20
R: Erich Pröll... DE

Mitten im Atlantik erhebt sich ein gigantisches Unterwassergebirge. Seine höchsten Spitzen bilden die Inselgruppe der Azoren. Sturmtaucher- und Seeschwalben-Kolonien überziehen die Steilküsten der vulkanischen Inseln. Für mehr als 20 Walarten sind die zum Teil flachen Meereszonen vor den Inseln ein üppiger Futtertrog: Der Golfstrom schwemmt aus den atlantischen Tiefen Tausende Tonnen Krill an, Biomasse aus südlichen Gewässern. Die Landschaften auf den Azoren-Inseln bieten Basalthöhlen und Wasserfälle sowie grüne, teils von Seen und Teichen durchzogene Vulkankrater, die vielen Vogelarten Schutz bieten.

11:05
R: Rolf Lambert, Dimitrios Kisoudis... Von Kuba nach Neufundland; DE

Der Golfstrom ist die mächtigste Strömung der Welt. Als Teil eines globalen Kreislaufs von Meeresströmungen transportiert er fast hundertmal so viel Wasser wie alle Flüsse der Welt zusammen. Die Reise beginnt an der Küste Kubas, im Golf von Mexiko, wo der Golfstrom entsteht, und folgt ihm die amerikanische Ostküste entlang bis zur kanadischen Insel Neufundland. Der Reisende begegnet Fischern und Forschern, die mit dem Golfstrom leben und bemerken, dass sich die Strömung verändert. Der Golfstrom wird wärmer und fließt zunehmend weiter nach Norden. Das hat Folgen für das Klima in Europa.

11:50
R: Rolf Lambert... Von den Azoren an den Polarkreis; DE

Der Golfstrom ist die mächtigste Strömung der Welt. Als Teil eines globalen Kreislaufs von Meeresströmungen transportiert er fast hundertmal so viel Wasser wie alle Flüsse der Welt zusammen. Von den Azoren führt die Reise entlang des Golfstroms über die Bretagne in Frankreich in den Nordwesten Irlands. Vom schottischen Orkney-Archipel bewegt sich der Golfstrom bis zu den Lofoten in Norwegen. Mitten auf dem Nordatlantik, wo der Golfstrom in riesigen Wasserfällen in die Tiefe sinkt, untersuchen Wissenschaftler den Einfluss des Klimawandels auf die Strömung.

12:35
S2E1
DE

Sven Plögers Reise führt ihn an den Polarkreis, in die Sahara, an die französische Atlantikküste und nach Sibirien - dorthin, woher unsere Winde hauptsächlich kommen. Denn sie bringen das Wetter mit, das dort herrscht: sibirische Kälte bei Ost-, Polarluft bei Nord-, Wärme bei Süd- und feuchte Meeresluft bei Westwind. Anschaulich erklärt Plöger, wie die unterschiedlichen Wetterlagen entstehen - und welche Folgen sie bei uns haben. Auf seinen Reisen trifft Sven Plöger Menschen, die von diesen Wetterlagen betroffen sind, im guten wie im schlechten.

13:20
S2E2
DE

ARD-Meteorologe Sven Plöger nimmt sich den Westwind vor: Er bestimmt die Wetterlage, die bei uns vorherrscht. Ob die Hamburger Sturmflut oder Orkane wie Lothar oder Kyrill: Sie alle kamen aus dem Westen zu uns und brachten katastrophale Zerstörungen. Warum kommt der Wind bei uns so häufig aus dem Westen. Und warum ist gerade diese Wetterlage so bedrohlich? Natürlich erklärt Plöger auch in dieser Folge nicht nur auf anschauliche Weise die Wetterphänomene, sondern spricht mit Menschen, die von den Wetterkatastrophen betroffen waren.

14:05
R: Sohn Seung-woo... Folge 1; KR

Blaugrün schillernde Brustschilde, goldgelbe Schmuckfedern, Zentimeter lange Federschäfte, manchmal gezwirbelt wie ein Schnauzbart: Die Paradiesvögel sind eine Familie mit rund 40 Arten, bei denen vor allem die erwachsenen Männchen durch ein prächtiges Gefieder auffallen. Sie leben auf Neuguinea und seinen Nachbarinseln, beispielsweise in der Torres-Straße; einige Arten kommen jedoch auch in Australien und auf den Molukken vor. Der Lebensraum der Vögel ist auf bestimmte Regionen beschränkt.

14:55
R: Sohn Seung-woo... Folge 2; KR

Es gibt Vögel, die ihren eigenen kleinen Garten anlegen. Die Rede ist von der Familie der Laubenvögel, deren Leben sich größtenteils am Boden abspielt. Das Aussehen der verschiedenen Arten ist recht unauffällig, doch sie zeichnen sich durch ein einzigartiges Paarungsverhalten aus: Um die Weibchen zu beeindrucken, errichten die Männchen aus kleinen Ästchen architektonisch aufwendige Bauwerke und schmücken deren Umgebung mit möglichst farbenfrohen Objekten wie zum Beispiel Früchten.

15:50
R: Fabrice Michelin... Guatemala; FR

(1): Das magische Guatemala von Miguel Ángel Asturias (2): Guatemala: Das Paradies der Garifuna (3): Guatemala: Der geheimnisvolle Archäologe.

16:30
R: Rick Rosenthal, Jonathan Grupper... US

Der renommierte Unterwasser-Kameramann und Meeresbiologe Rick Rosenthal hat bereits viele Tiere und Naturereignisse im offenen Meer beobachten können, aber diesmal ist ihm etwas ganz Besonderes gelungen: Bei Nacht hat er den Aufstieg von Tiefseewesen in den tropischen Gewässern des Pazifischen Ozeans gefilmt. Im Dunkeln, das heißt weitgehend im Schutz vor Fressfeinden, steigen unzählige Lebewesen wie Quallen, Kalmare, Laternenfische und andere biolumineszente Arten aus der Tiefe zur Nahrungssuche an die Wasseroberfläche. Rick Rosenthal hat die spektakuläre Massenwanderung in faszinierende Bilder gebannt.

17:15
Haiti: Zu früh geboren; FR

Themen: * Haiti: Zu früh geboren - Acht Jahre nach dem Erdbeben ist die medizinische Versorgung noch immer prekär - und lebensgefährlich für zu früh geborene Kinder. * Russland: Die Arktis erobern - Der Eispanzer schmilzt, die Schiffe kommen, und auch die Russen hoffen auf neue Öl- und Gasfelder in der Arktis.

18:10
Weltbevölkerung: Wo sind die jungen Menschen?; E16
FR

UN-Schätzungen zufolge beträgt die Weltbevölkerung derzeit 7,6 Milliarden. Ein Großteil davon sind Kinder und Jugendliche. Doch die demografische Entwicklung unterscheidet sich von einem Kontinent zum anderen. Manche halten die Tatsache, dass immer mehr Menschen von Süden nach Norden migrieren, für natürlich und unvermeidlich. Haben sie Recht? Tatsache ist: Manche afrikanischen Länder haben heute ähnliche Geburtenraten wie Europa, 80 Prozent aller Migranten verlassen den eigenen Kontinent nicht und das weltweite demografische Wachstum könnte sich noch in diesem Jahr auf ein stabiles Maß einpendeln. Moderation: Emilie Aubry.

18:25
R: Carmen Butta... Arktis: Ein Junge wird Jäger; DE. Arktis: Ein Junge wird Jäger; FR

Immer weniger Polar-Inuit-Jungen wollen Jäger werden. Der zwölfjährige Qaaqqukannguaq ist eine Ausnahme. Zusammen mit seinem Vater begibt er sich zum ersten Mal auf eine mehrtägige Jagdreise mit dem Hundeschlitten durch die Eiswüste. Die beiden werden 70 Kilometer von ihrer winzigen Siedlung Savissivik aus bis zur Eiskante am Kap York zurücklegen. 360 Geo Reportage begleitet sie dabei.

19:10
vom 24.08.2019, 19:10 Uhr; FR

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:30
AU

274 Inseln mit weißen Korallensandständen erheben sich aus der Torres-Straße, der seichten warmen Meerenge zwischen Australien und Papua-Neuguinea. Doch die rund 20 bewohnten Inseln liegen oft viele Kilometer voneinander entfernt. Isolation und Ressourcenknappheit begegnen die Torres Straßen-Insulaner seit jeher mit großem Einfallsreichtum. Der Ranger Barry Pau betreut jahrhundertealte Fischfallen, und Wally Kris lehrt den Kindern die überlieferten Tänze, mit denen man neben Geschichten auch Wissen weitergibt. Die Dokumentation bietet überraschende Einblicke in eine einzigartige Inselwelt, paradiesisch und rau zugleich.

20:15
Aus den Höhlen in den Kosmos; S1E1
US. Aus den Höhlen in den Kosmos; S1E1
CA. Aus den Höhlen in den Kosmos; S1E1
IT. Aus den Höhlen in den Kosmos; S1E1
MX. Aus den Höhlen in den Kosmos; S1E1
PE

Die Dokumentationsreihe erzählt die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner. An der Schnittstelle zwischen moderner Forschung und überliefertem Wissen entsteht eine neue Sicht auf Nord- und Südamerika und auf die Menschen, die diese Kontinente besiedelten. Sie lebten in einer Welt, deren gigantische Städte durch Straßen, Brücken und soziale Vernetzung über zwei Kontinente miteinander verbunden waren; eine Welt, die blühende Zentren der Wissenschaft und Spiritualität hervorbrachte und in der vor Ankunft der ersten Europäer im Jahr 1492 über 100 Millionen Menschen lebten.

21:05
Natur und Gemeinschaft; S1E2
US. Natur und Gemeinschaft; S1E2
CA. Natur und Gemeinschaft; S1E2
IT. Natur und Gemeinschaft; S1E2
MX. Natur und Gemeinschaft; S1E2
PE

In jeder Folge der Reihe Native America wird die Geschichte großer indigener Völker Amerikas beleuchtet, etwa der Onondaga, der Kwakwaka'wakw oder der Maya - all diese unterschiedlichen Kulturen teilen die Grundüberzeugung, dass die Menschen mit der Erde, dem Himmel, dem Wasser und allen Lebewesen tief verbunden sind. Im Leben der heutigen Native Americans spielen diese Kulturen, die seit über 10.000 Jahren auf dem amerikanischen Kontinent verwurzelt sind, nach wie vor eine wichtige Rolle.

22:00
R: Malcolm Clark... FR

In den Jahren 2015 und 2016 wütete die Zika-Epidemie vor allem in Südamerika. Die WHO erklärte den Gesundheitsnotstand. Das Zika-Virus wird von der Moskitoart Aedes aegypti übertragen. Eine Infektion während einer Schwangerschaft kann beim Fötus zu Mikrozephalie und anderen Fehlbildungen des Gehirns führen. Seit der Zika-Virus-Epidemie wird fieberhaft an einem Impfstoff gearbeitet. Erste erfolgreiche Tests sind vielversprechend. Die Wissenschaftsdokumentation beleuchtet den weltweiten Kampf gegen die Ausbreitung des Zika-Virus.

22:55
R: Ingo Thöne... DE

Biologische Eindringlinge bedrohen die Pflanzenwelt Europas - und sie richten Schäden in Milliardenhöhe an. Die Dokumentation stellt die Verbreitungswege der exotischen Pflanzen dar, zeigt den ökologischen und ökonomischen Schaden, den sie anrichten, und stellt verschiedene Bekämpfungsstrategien vor.

23:45
R: Philippe Truffault... Volksinitiative - Ja oder Nein?; S2019
FR

Welchen Sinn haben Volksinitiativen? Gibt sich eine direkt vom Volk gewählte Regierung mehr Mühe, dem Willen der Bürger zu entsprechen? Oder wird sie ständig mit falschen Versprechungen um die Gunst des Volkes werben, und darüber das Allgemeinwohl vergessen? Wie kann man die partizipative Demokratie attraktiv machen, ohne dass Meinungsumfragen zur lästigen Routine werden? Darüber spricht Raphaël Enthoven mit dem politischen Aktivisten und Blogger Etienne Chouard und mit Ingrid Levavasseur, bekannte Wortführerin der französischen Gelbwesten-Bewegung. Diese fordert unter anderem die Einführung der direkten Demokratie.

00:15
Smart City: Fortschritt oder Gefahr?; E11
DE. Smart City: Fortschritt oder Gefahr?; E11
FR

Die Vorzüge von Smart Cities sind vielversprechend. Sie setzen auf Informationstechnik, um den Alltag in Städten zu verbessern. Diese vernetzten Städte basieren jedoch auf Algorithmen, die wiederum von den Ingenieuren der weltweit dominierenden Großkonzerne programmiert werden. Dienen Smart Cities am Ende nur der Überwachung all derer, die aus der Reihe tanzen?

00:45
* Tanz-Stiefel, Kurzfilm von Julio Mas Alcaraz (Spanien 2019) * Begegnung - Julio Mas Alcaraz * Background, Kurzfilm von Toni Bestard (Spanien 2018) * Begegnung - Toni Bestard.
01:35
vom 25.08.2019, 01:35 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

02:00
R: Steven Dhoedt, Choi Woo-young... KR

Gute Schulnoten sind wichtiger als Zeit mit der Familie und Freunden, Nachhilfelehrer werden als Stars gefeiert, und am Tag des großen Abschlusstests herrscht Ausnahmezustand im ganzen Land: Die südkoreanische Schulabschlussprüfung bestimmt das gesamte Leben einer jungen Generation, die dabei ihre Jugend verliert. Die Dokumentation begleitet südkoreanische Schüler auf dem Weg zu ihrer Abschlussprüfung, deren Ergebnis über die Zulassung zu einer der besten Universitäten Südkoreas und aus Sicht der Gesellschaft auch über ein erfolgreiches Leben entscheidet.

02:50
R: Jacob Frössén... SE

Die Geschichte des Techno beginnt mit einem gebrochenen Herzen. Für den jungen Musiker Klaus Dinger endet der Sommer 1971 alles andere als erhofft: sein Liebesglück mit einer jungen Schwedin ist zerbrochen. Von der Liebe enttäuscht kehrt er in seine Heimatstadt Düsseldorf zurück. Zuflucht und Trost findet er an den Drums. In seinem Liebesleid schafft Dinger seinen ganz eigenen Stil, der Generationen von Musikern inspiriert - darunter Brian Eno und David Bowie.

03:45
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 1760; E1767
FR

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

05:00
Die Natur und das Nichts; S1E4
Im Norden Norwegens durchzieht ein einzigartiger 560 Kilometer langer Skulpturenweg die atemberaubend schöne Landschaft. Die Dokumentation bereist den Skulpturlandskap Nordland und trifft drei der Künstler, die mit ihren Werken unser Sein hinterfragen: die britischen Bildhauer Antony Gormley und Tony Cragg in ihren Ateliers und die sambische Künstlerin Anawana Haloba dort, wo ihr Werk steht: auf der Inselgruppe Trana. ARTE spricht mit den Künstlern über ihre Kunst in der Natur und fragt so nach unserem Verhältnis zur Natur und dem Nichts.
05:25
R: Philipp Mayrhofer, Romain Cogitore... Elegante Gärten; S1E1
FR

Die Reihe Art Stories - Monumente mit Seele zeigt berühmte Werke der bildenden Kunst und der Architektur und spürt die Geheimnisse ihrer Entstehung auf. Die fünfteilige Dokumentationsreihe führt auf eine facettenreiche Reise durch die europäische Kulturgeschichte. Das Schloss Fontainebleau und die Palaststadt Alhambra liegen Hunderte Kilometer voneinander entfernt und wurden mit 300 Jahren Abstand erbaut. Und doch haben sie eines gemeinsam: das Wasser, das in den wunderschönen Schlossgärten eine zentrale Rolle spielt. Es symbolisiert ewiges Leben und das Machtstreben der Bauherren.

06:10
R: Philipp Mayrhofer, Romain Cogitore... Theater der Welt; S1E2
FR

Das Theater der alten Griechen war eine echte Denkfabrik: Das intensive Mitwirken der Bürger diente als grundlegender Baustein der Demokratie. Shakespeares Globe Theatre in London veranschaulicht den hierarchischen Aufbau der Renaissancegesellschaft; die gezeigten Stücke spotteten der Moralvorstellungen jener Tage, indem sie geschickt mit den allgemein anerkannten Regeln der Darstellung spielten. Die Bauweise von Wagners Opernhaus enthüllt den revolutionären Geist seines Schöpfers. Das Festspielhaus, einst in Wagners Streben nach einem Gesamtkunstwerk entstanden, fasziniert und polarisiert heute gleichermaßen.

06:55
R: Philipp Mayrhofer, Romain Cogitore... Geheimnis der Fresken; S1E3
FR

Die Reihe Art Stories - Monumente mit Seele zeigt berühmte Werke der bildenden Kunst und der Architektur und spürt die Geheimnisse ihrer Entstehung auf. Die fünfteilige Dokumentationsreihe führt auf eine facettenreiche Reise durch die europäische Kulturgeschichte.

07:40
R: Kristian Kähler... Kurvenstraße auf den Philippinen; S2E5
DE

Der Halsema Highway im Norden der Philippinen ist legendär. Er erschließt die undurchdringlichen Wälder der Bergregion auf der Insel Luzon und führt dabei durch eine spektakuläre Landschaft. Wer auf dieser enorm kurvenreichen Straße unterwegs ist, muss mit einer Fahrt ins Risiko rechnen: Erdrutsche, Taifune, starker Nebel oder heftiger Regen. Für die Menschen ist der Highway Fluch und Segen zugleich: Er ist die Lebensader, ohne die sie vom Rest der Welt abgeschnitten sind, aber zugleich hat die unfallträchtige Strecke viele Menschenleben gefordert.

08:25
Verlorene Welten; S2E9
US

Das Fantasie-Raumschiff reist durch Raum und Zeit, um zu erkunden, was Atome, Lebewesen, Kontinente und Weltmeere über die Entwicklungsgeschichte der Erde erzählen. Später schaut der Zuschauer der amerikanischen Geologin Marie Tharp dabei zu, wie sie die erste zutreffende Kartierung der Meeresböden vornimmt und winzige unterseeische Lebewesen entdeckt.

09:05
Yangka im Land des Glücks; DE

Wenn Yangka Farbe und Pinsel zur Hand nimmt, dann vergisst er die Welt um sich herum. Er sieht nur noch die hölzerne Tiermaske auf dem Tisch, der er Pinselstrich für Pinselstrich Leben einhaucht. Der 13-Jährige wohnt in der Choki Malschule in Bhutan. Das kleine Land liegt mitten im höchsten Gebirge der Welt, dem Himalaya. Seine Regierung verfolgt als wichtigstes Ziel, dass alle Bhutaner glücklich sind. Fast jedes Kind hier kennt den Begriff Bruttonationalglück.

09:30
Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und erstmalig Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.
09:45
I: Cary Grant, Joan Fontaine, Cedric Hardwicke, Nigel Bruce, Dame May Whitty, Isabel Jeans; R: Alfred Hitchcock... US

Während einer Zugfahrt lernt die wohlhabende Lina den smarten und wortgewandten Johnny kennen und lieben. Trotz der Einwände ihrer Familie kommt es zur Hochzeit und die beiden scheinen einer glücklichen Zeit entgegenzusehen. Als Lina jedoch entdeckt, dass Johnny spielsüchtig ist und Johnnys bester Freund Beaky immer wieder zweideutige Anspielungen hinsichtlich der Ehrlichkeit ihres Mannes macht, beginnt Lina zu zweifeln. Bald wächst ein grausamer Verdacht in ihr.

11:25
Global und real; S1E5
Kunst im öffentlichen Raum beschränkt sich nicht auf die Welt unter freiem Himmel. Auch das Netz ist ein öffentlicher Raum, und der ist nicht weniger real. Cao Fei, Chinas berühmteste Künstlerin, gründet eine Stadt im Second Life und lädt Besucher aus aller Welt ein, dort eine zweite Realität zu schaffen. Britta Thie entlarvt in ihren Webserien das trügerische Versprechen einer optimierten Selbstdefinition in den sozialen Medien. Und Achim Mohné unterläuft mit seinen Aktionen die Kontrollmacht der großen Netzanbieter, indem er subversive Botschaften gen Himmel sendet, die unfreiwillig via Google Earth jeden Haushalt erreichen.
11:50
R: Nicolas Thepot... EU-Subventionen: Verschwendung im Großmaßstab?; Kein Flugzeug mehr benutzen?; FR

Themen: * EU-Subventionen: Verschwendung im Großmaßstab? * Kein Flugzeug mehr benutzen? * Gast: Alice Bah Kuhnke, Mitglied des 9. Europäischen Parlaments als Teil der Fraktion Die Grünen/EFA * Kontroverse der Woche: Schluss mit dem Fliegen? * Europatour der Korrespondenten: In einigen Ländern stellt die Einstellung des Flugverkehrs aus verschiedenen Gründen keine Alternative dar. Was denkt man darüber in Deutschland und Großbritannien? Moderation: Nora Hamadi.

12:35
I: Richie Havens, Joan Baez, Roger Daltrey, John Entwistle, Keith Moon, Pete Townshend; R: Michael Wadleigh... US

Im August 1969 war eine kleine Stadt im Bundesstaat New York drei Tage lang im Ausnahmezustand: Zum Woodstock-Festival kamen alle großen Stars der Rock- und Folkszene - und über 400.000 Besucher. Der Film bietet einen Blick hinter die Kulissen, von den Vorbereitungen bis zu den Aufräumarbeiten. Außerdem: Porträts der Konzertbesucher, Reportagen über die Künstler. Und natürlich deren unvergessliche Konzerte. Für den oscarprämierten Dokumentarfilm zeichneten 20 Kameraleute mehr als 100 Stunden Material auf.

16:15
R: Mathilde Deschamps... FR

Victor Hugo, der mit Die Elenden und Der Glöckner von Notre Dame Weltliteratur verfasst hat, hat knapp 15 Jahre auf der britischen Kanalinsel Guernsey im Exil verbracht. Nun wurde das Haus renoviert, das der französische Schriftsteller, Dichter, Zeichner und Publizist (1802-1885) in ein Gesamtkunstwerk verwandelt hat. Hugo hat sein Haus in St. Peter Port nach eigenen, selbst gezeichneten Entwürfen gestaltet und sich dabei auch von seinen Werken inspirieren lassen. ARTE stattet dem wiedereröffneten Hauteville House einen Besuch ab.

17:10
R: Philippe Collin, Clément Léotard... Musikplagiate; S1E8
FR

Die aktuelle Performance eines Künstlers oder die Herausbildung eines Kulturphänomens geht beim Publikum häufig mit einem Déja-vu-Erlebnis einher. Die gleichnamige Dokumentationsreihe befasst sich mit den Auslösern bestimmter Erinnerungen bei uns und ordnet sie in das Erbe einer früheren Kunstströmung ein. Diese Woche geht um Song-Diebstähle in der Musikgeschichte, um Saurier- und Mammutskelette, die bei Versteigerungen Millionen erzielen, und nicht zuletzt um ein Urgestein des französischen Kinos: um Gérard Depardieu und die genialen Schauspieler an seiner Seite.

17:40
1913 geriet die Weltordnung der Naturwissenschaften und der Künste ins Wanken. Während Albert Einstein seine Relativitätstheorie vorlegte und Pablo Picasso die Gesetze des Raumes in seiner kubistischen Malerei aufhob, geriet die Uraufführung von Igor Strawinskys Le sacre du printemps in Paris zu einem Skandal, der der neuen Musik ungeahnte Horizonte jenseits spätromantischer Konventionen öffnete.
18:25
R: Mirjana Momirovic... Mazedonien; DE

Die Republik Mazedonien im Süden der Balkanhalbinsel ist ein junger Staat mit einer langen, wechselvollen Geschichte. Die Gegend ist bekannt für ihren Tabak und die Paprikaspezialitäten. Ilinka Glavevska ist eine der letzten, die noch die alte Sorte Bukovo anbaut und daraus das traditionelle Paprikagewürz Bukovec herstellt. Dafür werden die Schoten im Freien getrocknet und mit einem eisernen Stab zu Flocken zerstoßen.

18:55
R: Claire Doutriaux... Die Formel / Das Wort / Das Getränk / Das Rätsel; E25
FR

* Die Formel - Katharina Kloss sucht eine Wohnung in Paris. Kein einfaches Unterfangen, wenn man dreimal die Monatsmiete verdienen muss. * Das Wort - Der Linguist Hinrich Schmidt-Henkel hat während der Sommerpause über Gemeinplätze nachgedacht. * Das Getränk - Jeanette Konrad erzählt die Geschichte eines Sommeraperitifs, den jeder kennt: Spritz. * Das Rätsel - Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.

19:10
vom 25.08.2019, 19:10 Uhr; FR

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:30
Thaimassage, die Heilkunst der Buddhisten; DE. Thaimassage, die Heilkunst der Buddhisten; FR

Es ist eine alte Heilkunst und in Asien weit verbreitet: Thai-Massage, die je nach Landesart den Körper, die Füße oder auch den Schultergürtel entspannen soll. In Thailand ist Massage seit jeher selbstverständlicher Teil des Alltags. Sie wird im familiären Umfeld zur Gesundheitsvorsorge praktiziert - und: sie findet auch in Krankenhäusern Anwendung. Thailands Massage-Zentrum ist Chiang Mai, die nördliche Landesmetropole. Über hundert Schulen werden hier betrieben. Wer in Thailand als Masseur arbeiten will, muss früher oder später eine staatliche Prüfung ablegen. GEO Reportage war vor Ort.

20:15
I: Morgan Freeman, Matt Damon, Tony Kgoroge, Patrick Mofokeng, Matt Stern, Julian Lewis Jones; R: Clint Eastwood... US

Invictus erzählt die Geschichte von Nelson Mandela kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten Südafrikas, als er sich mit allen Kräften für die Überwindung der Apartheid einsetzte, die in den Köpfen der Menschen weiterlebte. Überzeugt davon, dass die Begeisterung für den Sport die Menschen einen könnte, wollte er die Rugby-WM im eigenen Land gewinnen.

22:20
Eine simple Geste machte den amerikanischen Footballer Colin Kaepernick für die einen zum Vaterlandsverräter und meistgehassten Sportler der Nation, für die anderen zum Helden und Hoffnungsträger. 2016 ging er bei der Nationalhymne, die vor jedem Spiel gesungen wird, auf die Knie. Es war ein Akt des Protests gegen rassistische Polizeigewalt. Immer wieder waren zuvor Fälle bekannt geworden, bei denen Polizisten unbewaffnete Afroamerikaner getötet hatten. Kaepernicks Kniefall stürzte das Land in eine hitzige Debatte um Rassismus und nationale Identität. Der Film erzählt von Kaepernicks Aufstieg zur Ikone einer Protestbewegung.
23:15
I: Winnie Mandela; R: Gilles Porte, Nicolas Champeaux... FR

Im Sommer 1963 wurden in Rivonia, einem Vororot von Johannesburg, mehrere Männer verhaftet. Sie gehörten zur oberen Führung des von Nelson Mandela geleiteten bewaffneten Flügels der südafrikanischen Befreiungsbewegung African National Congress (ANC). Mandela war bereits seit 1962 im Gefängnis inhaftiert. Als der Rivonia-Prozess eröffnet wurde, er mit 15 weiteren Angeklagten auf der Anklagebank. Ihm und seinen Mitstreitern drohte die Todesstrafe. Der Film lässt den Gerichtsprozess und Mandelas Kampf für Gerechtigkeit anhand von Tonträgeraufnahmen und Zeitzeugen-Interviews mit einigen der ehemaligen Angeklagten lebendig werden.

00:10
R: Pascale Lamche... FR. ZA. NL. FI

Pascale Lamche erzählt in ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm die kontroverse Lebensgeschichte von Winnie Madikizela-Mandela. Ihr Aufstieg zur Ikone des Befreiungskampfes gegen das südafrikanische Apartheidregime und der tiefe Sturz in den Übergangsjahren nach der Apartheid wird hier zum ersten Mal im geschichtlichen Kontext beleuchtet. Erstmals versucht der Dokumentarfilm auch aufzuzeigen, wie politische Manöver und Intrigen die Dämonisierung Winnies in Gang setzten und ihres zu einem der tragischsten Frauenschicksale in der zeitgenössischen Politik machten.

01:35
vom 26.08.2019, 01:40 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

02:00
I: Chen Daoming, Gong Li, Zhang Huiwen, Tao Guo, Liu Peiqi, Feng Zu; R: Yimou Zhang... CN

Als politischer Gefangener ist Lu Yanshi im China der 1970er Jahre lange in einem Arbeitslager interniert. Nach dem Ende der Kulturrevolution erlangt er endlich die Freiheit und will zu seiner Frau und Tochter zurückkehren. Doch die Jahre seiner Abwesenheit haben tiefe und undurchdringbare Wunden bei seinen Hinterbliebenen hinterlassen. Seine Frau leidet an Amnesie und kann sich kaum an die Vergangenheit und an Lu Yanshi erinnern.

03:45
R: Timothée Janssen... FR

Kulturgut, vielfältige Nutzpflanze und Lebensraum etlicher Pflanzen- und Tierarten: Kopfbäume wachsen bereits seit mehreren Jahrtausenden in den hiesigen Breitengraden. Geprägt von ihrer ursprünglichen Nutzung für Korbgeflechte, Werkzeugmaterial und auch Hauswände stellen die heute in Vergessenheit geratenden Holzgewächse ein einzigartiges biologisches Kulturerbe dar. Der Dokumentarfilm richtet auf die Nutzungsformen dieser originellen Bäume und Weiden wieder mehr Aufmerksamkeit - denn ganz sinnbildhaft stehen sie für den aktuellen Wunsch nach einer nachhaltigen Rückbesinnung auf die Natur.

04:30
I: Claudine Acs, Michele Héry, Nell Reymond, Anna Strelva; R: Fabrice Maruca... Der Vorstadtchef; S8E8
FR

Wer bislang dachte, Senioren hätten keinen Humor, wird in dieser amüsanten Kurzfilmreihe eines Besseren belehrt. Jeder der rüstigen Rentner sitzt auf seinem ureigenen Sofa in seiner eigenen Wohnung. Doch in trauter Kaffeekränzchenatmosphäre liefern sie sich einen gemeinsamen Schlagabtausch. Das Repertoire ihrer Witze ist breit und alles andere als schrullig: Es geht um den letzten Willen und ungestörten Sex, falsche Superweiber und überraschende Beichten.

05:00
1913 geriet die Weltordnung der Naturwissenschaften und der Künste ins Wanken. Während Albert Einstein seine Relativitätstheorie vorlegte und Pablo Picasso die Gesetze des Raumes in seiner kubistischen Malerei aufhob, geriet die Uraufführung von Igor Strawinskys Le sacre du printemps in Paris zu einem Skandal, der der neuen Musik ungeahnte Horizonte jenseits spätromantischer Konventionen öffnete.
05:50
I: Emilie Langlade, Adrian Pflug... Batterien, Akkus & Co - Neues vom Energiespeicher; DE

Über Reichweite, Ressourcenverbrauch und Klimabilanz von Elektroautos wird derzeit diskutiert. Grund sind ihre Akkus. Sie speichern elektrische Energie, ohne Akkus funktioniert kaum noch etwas. Die Anforderungen an Batterien und Akkus sind hoch: Leistungsfähig sollen sie sein, schnell ladbar, lange halten und dabei auch noch die Umwelt schonen. Die Realität sieht häufig anders aus. An der Battery LabFactory der Technischen Universität Braunschweig wollen Emilie Langlade und Adrian Pflug mehr über Batterien erfahren. Zusammen mit der Verfahrenstechnikerin Ulrike Krewer veranschaulichen sie das Grundprinzip einer Batteriezelle.

06:15
Indien: Der Zorn von Kaschmir Irak: Die Milizen kämpfen weiter; FR

Indien und Pakistan streiten sich seit 1947 um die Bergregion im Herzen des Himalaya. Sie ist aufgeteilt zwischen beiden Ländern. Mitten drin in diesem Konflikt leben die Menschen von Kaschmir, die Mehrzahl ist muslimischen Glaubens.

07:10
Folge 1026; E1084
DE. Folge 1026; E1084
FR

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:20
R: Joanna Michna... Jillaroos: Cowgirls im australischen Outback; DE. Jillaroos: Cowgirls im australischen Outback; FR

Australiens Rinderfarmer stehen vor einem Problem: Ihnen laufen reihenweise Cowboys weg. Die Männer satteln um und arbeiten lieber im Bergbau - für besseres Geld. Statt harter Kerle treiben nun immer mehr junge Frauen die riesigen Viehherden kilometerweit durch das Outback. Sie reparieren Zäune, reiten Pferde zu und verkaufen die Herden auf Viehauktionen. Eine neue Zeit bricht im Outback an - die Zeit der Jillaroos, der Cowgirls. 360° Geo Reportage begleitet eine Farmerfamilie und deren Töchter durch Wochen voller Arbeit und großer Entscheidungen.

08:05
Tasmanische Teufel gelten als die größten fleischfressenden Beuteltiere der Welt, und sie sind durch eine infektiöse Tumorerkrankung vom Aussterben bedroht. Der Tumor wird durch Bisse übertragen. Erst in einigen Jahren wird man wissen, ob die Tiere immun gegen ihn sind. Die Dokumentation zeigt das Verhalten dieser einzig und allein auf der australischen Insel Tasmanien lebenden Tierart und gewinnt mittels modernster Technik überraschende Einsichten.
08:50
R: Fabrice Michelin... Nepal / Paraguay / Menton; FR

Inmitten der höchsten Berge der Erde liegt der kleine Staat Nepal. Das Land, das Hinduisten und Buddhisten gleichermaßen teuer ist, war für Ausländer lange Zeit tabu. Alexandra David-Néel lernte die Kultur und Spiritualität seiner Einwohner kennen.

09:30
R: Tuan Lam... Die Liebenden von Santa Cruz del Islote; DE. Die Liebenden von Santa Cruz del Islote; FR

Einst war die kleine Karibik-Insel Santa Cruz del Islote Anlaufstelle Hunderter Sklaven, die sich Ende des neunzehnten Jahrhunderts, nach Abschaffung der Leibeigenschaft, hier eine neue Heimat aufbauten. Freiheit und Solidarität waren die Eckpfeiler dieser neuen Gesellschaft, die noch heute nach ihren ganz eigenen Regeln funktioniert. Mittlerweile platzt die Insel aus allen Nähten. Auch gibt es kaum noch Fisch, der die Einwohner ernährt. Die Reportage hat die Insel besucht.

10:25
R: Heiko De Groot... Dänemark - Königin Margrethe und ihr Sommerschloss; DE. Dänemark - Königin Margrethe und ihr Sommerschloss; FR

Schloss Grasten ist Sommersitz der dänischen Königin. Damit Margrethe II. im malerischen Südjütland Urlaub machen kann, treffen ihr Hofstaat und das dänische Volk jedes Jahr reichlich Vorbereitungen. Die Gärtner bringen den Schlossgarten in Schuss, die Leibgarde probt den Wachwechsel und die Ringreiter trainieren für den Höhepunkt des Sommers, die Reiterparade vor der Königin. 360° Geo Reportage ist in den hektischen Wochen der Vorbereitung in und um Südjütland unterwegs.

11:20
R: Torsten Mehltretter... Auf dem Festland; DE

Die Nähe zum Meer ist wohl einer der Gründe, weshalb die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Erde zählen. Die Margeritenroute verbindet die schönsten Orte des Landes. Auf dem Festland führt sie vom Nationalpark Wattenmeer an der Nordsee, vorbei am historischen Städtchen Ribe, zum Limfjord bis nach Skagen und weiter entlang der Ostseeküste zu Denkmälern der Wikingerzeit. Überall an der Route leben und arbeiten Menschen, die ihr Glück gefunden haben. Viele engagieren sich für eine intakte Natur. Andere lassen sich von ihr inspirieren. Ihnen allen sieht man an: In der Nähe des Meeres haben sie eine erfüllende Aufgabe gefunden.

12:05
R: Torsten Mehltretter... Auf den Inseln; DE

An der Margeritenroute liegt das Geisterschloss Dragsholm, in dem ein Spitzenkoch seine Gäste mit nordischer Küche und den Schlossgeist mit Bier und Brei verwöhnt. Auch zu einem Weingut auf Seeland, auf dem dänischer Spitzenwein reift, führt die Straße. Nur einen Steinwurf von der Margeritenroute entfernt kreiert Designerin Ilse Jacobsen trendige Regenbekleidung. Und in den Krimis von Jussi Adler-Olsen kreuzt die Straße die Wege von Tätern und Ermittlern.

12:50
vom 26.08.2019, 12:50 Uhr; FR

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... Rom; ?les des Saintes; Buenos Aires; FR

(1): Rom, Fellinis süßes Leben (2): Alle in einem Boot auf den ?les des Saintes (3): Buenos Aires: Deutscher Wertbetrug.

13:55
I: Oscar Martínez, Dady Brieva, Andrea Frigerio, Belén Chavanne, Nora Navas, Marcelo D'Andrea; R: Mariano Cohn, Gastón Duprat... AR. ES

Der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani reist nach 40 Jahren zurück in seinen argentinischen Heimatort, um dort als Ehrenbürger gewürdigt zu werden. Die anfängliche Euphorie der kleinen Gemeinde über den Star schwingt allerdings schnell in Neid um. Spätestens als er der Tochter seiner ehemaligen Geliebten zu nahe kommt, droht das Fass überzulaufen. Der nostalgische Aufenthalt des linksliberalen Schriftstellers wird zum erbarmungslosen Höllentrip.

15:50
R: Tobias Mennle... DE

Das Elsass ist eine besondere Region im Herzen Europas, in der es noch wahre Naturschätze in großer Vielfalt gibt. Zwischen Rhein und Vogesen treffen Wärme und Farbenpracht des Mittelmeers auf eisiges Gebirge. Hier liegen inmitten der Kulturlandschaft sehr unterschiedliche Lebensräume. Der fliegende Storch, Symboltier der Region, führt uns zu diesen Naturoasen mit ihren typischen Tierfamilien: der Zwergmaus in den Ill-Wiesen, der Smaragdeidechse in den heißen Trockenrasen und Weinbergen bei Rouffach, den Gämsen auf den Felsen und Almen der Hochvogesen am Hohneck und schließlich der eigenen Storchenfamilie im Schlettstadter Ried.

16:40
I: Caroline Du Bled, Carolin du Bled, Gunnar Mergner... 10 Jahre Xenius - Wo geht's lang zur Energiewende?; E23
DE

Seit zehn Jahren ist Xenius unterwegs, um über die Wissenschaft zu berichten. Ein wichtiges Thema, das die Moderatoren immer wieder beschäftigt hat, ist die Energiewende: Wie kann die gesamte Energieerzeugung auf erneuerbare Energien umgestellt werden? Heute lässt Xenius-Moderatorin Caroline du Bled ihre Vorgängerin Carolin Matzko und Co-Moderator Gunnar Mergner gegeneinander antreten: Sie sollen zeigen, ob sie in den vielen Jahren nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktisches über erneuerbare Energien gesammelt haben.

17:10
R: Emmanuel Descombes... Spanien - Extremadura; FR

Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie Wie das Land, so der Mensch die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner.

17:40
R: Dean Hamer... Im polynesischen Königreich Tonga, rund 1.500 Kilometer nördlich von Neuseeland, sind Transgender-Frauen seit langer Zeit ein fester Bestandteil der Kultur. Doch angesichts des wachsenden Einflusses christlicher Fundamentalisten werden die Rechte der sogenannten Leiti zunehmend bedroht. Die Dokumentation beleuchtet die Situation der Leitis auf der polynesischen Inselgruppe - dem einzigen ozeanischen Archipel, das nie kolonisiert wurde. Gemeinsam kämpfen sie mithilfe von Online-Kampagnen und Gesprächen mit zivilgesellschaftlichen Organisation für ihre Rechte - ein Engagement, das sie bis zur UNO führt.
18:30
Im Reich der Mangroven; S1E1
CF

Die 700 Inseln und Riffe der Bahamas sind ein tropisches Paradies mit einer einzigartigen Artenvielfalt. Durch die relativ isolierte Lage sind dort zahlreiche endemische Arten beheimatet. Der Archipel bietet außerdem weltweit einzigartige Zeugnisse der Erd- und Naturgeschichte. Das bis ins Wasser reichende Wurzelgeflecht der Mangroven schützt die Küsten der Bahamas vor Abtragung und mindert Orkanschäden. Die Mangroven bieten über 100 Arten einen idealen Lebensraum, in dem sich auch kleinere Tiere vor den großen Räubern verstecken können.

19:20
vom 26.08.2019, 19:20 Uhr; FR

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
Falsche Liebe - Online-Betrügern auf der Spur; S1
DE

Aus Einsamkeit suchen viele Menschen, mehrheitlich Frauen, Bekanntschaften im Internet. Manche gehen dabei Betrügern auf den Leim. Auch weil die Online-Abzocker meist aus dem Ausland agieren und kaum verfolgt werden, boomt das Geschäft. Mithilfe der Scam-Hunterin Annette Kiefer nimmt eine Betroffene die Jagd nach ihrem Liebesbetrüger nun selbst in die Hand.

20:15
I: Gedeon Burkhard, Lale Yavas, Lena Beyerling, Sibel Kekilli, Roman Roth, Brigitte Grothum; R: Joseph Vilsmaier, Dana Vavrova... DE

Kriegsjahr 1943. Die Nazis wollen Berlin endgültig judenfrei' machen. Über 70.000 Juden wurden schon aus der Hauptstadt deportiert. Im April rollt vom Gleis 17, im Bahnhof Grunewald, ein Zug mit 688 Juden - zusammengepfercht in Viehwaggons - Richtung Auschwitz. Ob jung und alt, Akademiker, Künstler oder Boxer, das spielt hier keine Rolle mehr. Die Reise in den Tod dauert sechs Tage. Ein Kampf gegen unerträgliche Hitze, Durst und Hunger beginnt.

22:15
I: Michel Serrault, Charlotte Rampling, Xavier Deluc, Elisabeth Depardieu, Jean Leuvrais, Jean-Paul Roussillon; R: Jacques Deray... FR

Polizeiinspektor Robert Staniland wird auf einen ungeklärten Mordfall angesetzt. Die Leiche eines Pianisten wurde im Schnee gefunden. Schnell kommt Staniland an die Adresse eines kleinen Appartements, in dem er mehrere Kassetten vorfindet. Meist sind es Monologe des Mordopfers Charly. Doch mehrmals vernimmt er auch die Stimme einer Frau. Es ist Barbara, ein groß gewachsenes Fotomodell, die mit Charly eine Affäre hatte. Als sie ihm gesteht, Charly umgebracht zu haben, glaubt er ihr kein Wort.

00:00
Eine rasante Filmkomödie um einen Geschäftsmann aus der Provinz, der im Berliner Varietétheater Scala bei einem Show-Ringkampf antritt und in der Folge so manches Abenteuer erlebt. Mit seiner großartigen Besetzung und frivolem Wortwitz.
01:25
vom 27.08.2019, 01:25 Uhr; FR

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:45
R: Julie Gavras... FR

Im Jahr 2003 waren sie alle Schüler der zehnten Klasse am Gymnasium Victor Duruy. Es ist die einzige öffentliche Schule in einem Pariser Nobelviertel, dem 7. Arrondissement. Von 2003 bis 2015 trifft die Filmemacherin Julie Gavras die acht Protagonisten jedes Jahr für ihre Langzeitdokumentation, bei ihnen zu Hause oder bei ihrer Geschichtslehrerin. Jedes Jahr berichten die jungen Erwachsenen über ihr Leben, von ihrem 16. bis zu ihrem 30. Lebensjahr.

03:40
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 1761; E1770
FR

Das Kulturmagazin nimmt ein aktuelles Thema aus Politik oder Wirtschaft unter die Lupe.

04:30
I: Claudine Acs, Michele Héry, Nell Reymond, Anna Strelva; R: Fabrice Maruca... Knifflige Fragen; S8E15
FR

Ein Mann um die 40 sitzt in aller Ruhe im Wohnzimmer vor dem Fernseher. Seine Frau und seine Tochter sind auch da. Daraufhin fragt der Mann seine Ehefrau, was sie machen würde, wenn einer sie bitten würde, für eine Million mit ihm zu schlafen.

05:00
R: Paul Rognoni... FR

Gast des diesjährigen Festival de Pâques in Aix-en-Provence ist das junge Orchester The Knights' unter der Leitung von Eric Jacobsen. Das Kammerensemble begleitet den Pianisten Jean-Yves Thibaudet und den Geiger Renaud Capuçon. In Mendelssohn Bartholdys Doppelkonzert, das Klassik und Originalität verbindet, können beide Musiker ihr Können voll entfalten.