Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:20
Fernsehen wie damals
06:45
Aufgrund des Corona-Virus entfallen derzeit alle kulturellen Events, wie Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. In einem Kultur Heute Spezial bieten Peter Fässlacher und Ani Gülgün-Mayr österreichischen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne.
07:05
WETTER/INFO
08:20
ORF-Legenden: Alfred Böhm

Ob auf dem Theater oder im Fernsehen, ob als Leihopa, Mustergatte oder Ober Alfred im Seniorenclub. Alfred Böhm erfreute sich jahrzehntelang ungebrochen der Liebe seines Publikums. Die Menschen zum Lachen zu bringen und sie ihre Sorgen vergessen zu lassen war das künstlerische Credo von Alfred Böhm. Otto Schenk nennt seine gute Beobachtungsgabe und sein natürliches Spiel als Geheimnis seines Erfolgs. Die von Alfred Böhm dargestellten Figuren sind Menschen wie Du und Ich. Im Zusammenspiel mit Otto Schenk oder mit seinem Namensvetter Maxi Böhm bescherte er den Österreichern Sternstunden der Komödienkunst. Der Dokumentarfilm zeichnet Lebensstationen nach und lässt unvergessliche Theater- und Fernsehmomente Revue passieren.

09:10
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Louis Strasser, Claudia Martini, Maresa Hörbiger, Karlheinz Hackl; R: Otto Anton Eder... Zu jung, um sich alt zu fühlen

AUT

Waldemar Herzog ist 70 Jahre alt. Er bewirbt sich bei einer Agentur, die 'Omas' verleiht. Die Damen sind zwar skeptisch, dennoch erhält Waldemar einen ersten Auftrag. Koproduktion ORF/BR.

10:00
Evangelischer Gottesdienst aus dem Evangelischen Zentrum in Wien

.

10:55
Die Feier.Stunde ist der Islamischen Glaubensgemeinschaft gewidmet. Imam Ramazan Demir, Religionspädagoge und Dozent am Institut für Islamische Theologie an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems rezitiert in der Wiener Aziziye Moschee aus dem Koran, spricht ein Bittgebet und wird eine kleine Ansprache halten. Eröffnet wird die kleine Andacht mit dem an die Situation angepassten Gebetsruf (Adhan): Kommt zum Gebet!, ruft der Muezzin in arabischen Ländern normalerweise. Jetzt aber heißt es auch dort: Betet zu Hause! Die Ermutigung kommt von Walter Hessler, dem Ständigen Vertreter des Neuapostolischen Kirchenpräsidenten. Er verweist auf Mut machende Perspektiven seiner christlichen Glaubenstradition. Die Neuapostolische Kirche entstand im 19. Jahrhundert in Hamburg - mit Wurzeln in katholisch-apostolischen Gemeinden Großbritanniens. Hirte Hessler vertritt seine Glaubensgemeinschaft unter anderem im ökumenischen und interreligiösen Dialog.
11:20
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Michael Pand, Gabriele Schuchter, Franz Josef Csencits, Eva Lindner, Felicitas Ruhm; R: Otto Anton Eder... Mensch ärgere dich nicht

AUT

Diesmal gilt es, auf die Kinder einer Wohngemeinschaft aufzupassen. Die Eltern nehmen an einer politischen Versammlung teil. Sie geben Waldemar sehr penible Anweisungen. Der Abend verläuft für die Kinder mit dem Leihopa anders als geplant. Koproduktion ORF/BR.

12:15
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Claudia Martini, Robert Hoffmann, Lotte Ledl, Herbert Prikopa, Werner Sobotka, Brigitte Neumeister; R: Otto Anton Eder... Oho, Oho, wie sind die Zwerge froh

AUT

Waldemar soll eine Kinderparty organisieren, während die Eltern der Großmutter beim Umzug helfen. Er plant sorgfältig ein Unterhaltungsprogramm, das von den kleinen Nervensägen zunichte gemacht wird. Koproduktion ORF/BR.

13:00
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Dagmar Koller, Bruno Dallansky, Susanne Eisenkolb, Serge Falck, Kurt Elsasser, Dunja Sowinetz; R: Otto Anton Eder... Das Rumpelstilzchen

AUT

Waldemar erhält diesmal den Auftrag, auf die 16-jährige Susanne Acht zu geben. Die sträubt sich gegen den Babysitter und will ihn unter allen Umständen loswerden. Sie will nämlich die Abwesenheit ihrer Eltern zu einer wilden Fete nützen. Doch Waldemar fällt nur kurz auf ihren Schwindel herein. Koproduktion ORF/BR.

13:50
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Harald Harth, Dunja Huda-Picha, Peter Gero, Sabahudin Zijadic, Louis Strasser, Josef Oberforcher; R: Otto Anton Eder... Ferien am Bauernhof

AUT

Waldemar erinnert sich an den letzten Sommer. Da hat er mit zwei Kindern, deren Eltern eine sehr verspätete Hochzeitsreise angetreten haben, vierzehn Tage auf einem Bergbauernhof in Osttirol verbracht. Koproduktion ORF/BR.

14:40
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Ottwald John, Erika Mottl, Gabriele Buch; R: Otto Anton Eder... Der Herbst in unserem Leben

AUT

Opa Waldemar lernt bei einem Heurigen in Grinzing die 13-jährige Carmen kennen. Sie muss dort bedienen und gleichzeitig ihre Schulaufgaben erledigen. Waldemar bietet ihr seine Hilfe an. Koproduktion ORF/BR.

15:35
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Louis Strasser, Claudia Martini, Peter Matic, Bobby Andjelic, Brigitte Strohbauer, Erika Domenik; R: Otto Anton Eder... An Vaters statt

AUT

Waldemars Schützling ist ein 'Problemfall'. Waldi, der Sohn eines viel beschäftigten Medizinerehepaars, hat sich von Freunden zu einer 'Mutprobe' überreden lassen. Er musste im Supermarkt etwas mitgehen lassen und wurde prompt erwischt. Koproduktion ORF/BR.

16:25
I: Alfred Böhm, Hans Holt, Herta Schell, Florentin Goll, Maria Martina, Brigitte Jaufenthaler, Hermann Schmid, Felicitas Ruhm; R: Otto Anton Eder... Drum prüfe, wer sich ewig bindet

AUT

Sein neuester Auftrag macht Waldemar ganz schön zu schaffen. Er soll zwei Kinder betreuen, deren Eltern sich gerade scheiden ließen. Die beiden reagieren sehr aggressiv und sprechen kein Wort mit Waldemar. Erst nach und nach fassen sie Vertrauen. Koproduktion ORF/BR.

17:20
I: Johanna Matz, Gerhard Riedmann, Theo Lingen, Marte Harell, Nina Sandt, Siegfried Geyer; S: Juliane Kay; R: Hans Wolff... Im Prater blüh'n wieder die Bäume

AUT

Auf dem Weg ins Hotel Sacher verliebt sich Erzherzog Peter Ferdinand in die junge Hofratstochter Lixie. Diese aber hat nur den Klavierlehrer Toni im Kopf. Durch die Bekanntschaft zum Erzherzog erhofft sich Lixie die lang ersehnte Protektion, um Toni eine Stelle an der Hofoper zu verschaffen. Der gemeinsame Abend mit Peter Ferdinand im Separee entwickelt sich jedoch zu einem handfesten Skandal.

18:55
Takte, Töne, Meisterwerke - Der Musikverein für Steiermark

Der Musikverein für Steiermark ist der größte Konzertveranstalter der Stadt Graz und gehört zu den traditionsreichsten Konzertveranstaltern überhaupt. Er wurde 1815 gegründet und veranstaltet im prächtigen Stefaniensaal, einer der akustisch herausragendsten Konzertsäle der Welt, international hochkarätig besetzte Orchester-, Kammer-, Solistenkonzerte und Liederabende. Bereits in seiner Gründungsphase wurden berühmte Musiker wie Ludwig van Beethoven und Franz Schubert zu Ehrenmitgliedern ernannt. In jüngerer Zeit kamen Musikgrößen wie György Ligeti, Alfred Brendel, Nikolaus Harnoncourt und Elina Garanca hinzu. Die Dokumentation zeigt, wie lebendig ein so traditionsreicher Konzertveranstalter in der Gegenwart sein kann und wie wichtig es ist, junge Musiker zu fördern und jungen Besuchern ein hochqualitatives Musikerlebnis näherzubringen.

19:30
Zeit im Bild
20:15
Runde der ChefredakteurInnen

SARS-CoV-2 lässt in Österreich seit nunmehr zwei Wochen das öffentliche Leben stillstehen. ORF III hat dazu eine Runde österreichischer Chefredakteurinnen und Chefredakteure zum Gespräch eingeladen.

21:05
Aus Berlin: André Hellers Der Rosenkavalier

ORF III zeigt André Hellers erste Operninszenierung an der Staatsoper Unter den Linden.

00:50
R: Andrea Morgenthaler... Die wahren Abenteuer des André Heller

AUT

André Heller - Aktionskünstler, Dichter, Schauspieler, Chansonnier, Regisseur - kurz, Multimediakünstler der ersten Stunde, bevor dieser Begriff noch in der Kunst geläufig war - feiert seinen 70. Geburtstag. Christian Seiler schrieb seine Biografie Feuerkopf, diese erscheint nun als Filmportrait über das Leben des unermüdlichen Visionärs als Gesamtkunstwerk.

01:45
Der junge Hitler - Jugendjahre eines Diktators

Die neue Dokumentation von Regisseur Gerhard Jelinek und Birgit Mosser-Schuöcker begibt sich auf eine Spurensuche nach den prägenden Ereignissen im Leben des jungen Hitler.

02:30
Der Aufstieg Hitlers - Die unterschätzte Gefahr

Die zweiteilige Dokumentation beleuchtet in packenden Originalbildern die frühen Jahre von Hitlers politischer Karriere.

03:15
Der Aufstieg Hitlers - Der Weg zur Macht

Die zweiteilige Dokumentation beleuchtet in packenden Originalbildern die frühen Jahre von Hitlers politischer Karriere.

03:55
R: Jürgen Ast... Geheimnisvolle Orte - Hitlers Linz

Februar 1945. Die letzten Wochen im Leben des Adolf Hitler. Der Führer hat sich in die Bunker und Keller der Neuen Reichskanzlei verkrochen. Momentaufnahmen: Hitler versonnen, abwesend, träumerisch. Der Diktator beim Betrachten des neuen Modells für die Umgestaltung seiner auserkorenen Patenstadt, seines Sehnsuchtsortes. Entlang der Donau sollte eine politische Kulisse errichtet werden, mit einem riesigen Gau-Forum als Zentrum. Auch ein Prachtboulevard für den idealsten Bummel der Welt, wie Hitler es formulierte, sollte entstehen. Ein Aushängeschild der arischen Kultur und des neuen tausendjährigen Reichs, seine nationalsozialistische Musterstadt. Unübersehbare Spuren von Hitlers Plänen für Linz finden sich noch heute. Einige Vorhaben sind sogar fertiggestellt worden: die Nibelungenbrücke mit den Brückenkopfbauten, die Hermann-Göring-Werke oder die Hitler-Siedlungen, die als Wohnbauten immer noch die Stadt prägen. Die eigentliche monumentale Umgestaltung blieb den Linzern erspart. Der Film nähert sich aus unterschiedlichen Perspektiven und mit überraschenden filmischen Mitteln Hitlers Linz und seiner Geschichte. Selten gezeigte Amateuraufnahmen, Animationen und Archiventdeckungen. Fachhistoriker und Spezialisten bieten interessante Einsichten und Diskussionsstoff.

05:00
Fernsehen wie damals
05:45
Fernsehen wie damals
06:10
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 35

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

07:00
WETTER/INFO
07:45
Dobar dan, Hrvati
08:15
Dober dan, Koroška
08:45
I: Elfi Eschke, Hanno Pöschl, Louise Martini, Herbert Fux, Milena Zupancic; R: Reinhard Schwabenitzky... Ilona und Kurti

AUT

Mutter und Sohn Kurti haben es sich so schön ausgedacht: Die alte Vermieterin ist tot, Verwandte nicht in Sicht, da legt sich Mama noch einmal schnell ins Bett und gibt an Stelle der Verstorbenen ein Testament zu Protokoll, das sie und ihren Sohn zu Alleinerben macht. Dass plötzlich aus dem orientalischen Südosteuropa eine Fremde mit berechtigten Erbansprüchen auftaucht, ist ein Lapsus, den Mutter und Sohn schnell zu beheben gedenken. Dieses Unterfangen jedoch gestaltet sich schwieriger als erwartet, denn Ilona, die Fremde, ist klüger, liebenswerter und reaktionsschneller als vermutet wird. Hergestellt in Zusammenarbeit mit dem ORF Film/Fernseh-Abkommen.

10:15
I: Elfi Eschke, Andreas Vitasek, Claudia Kment, Hans Clarin, Sebastian Koch, Kitty Speiser, Lotte Ledl, Hilde Sochor, Peter Fröhlich, Heinz Petters; R: Reinhard Schwabenitzky... Ein fast perfekter Seitensprung

AUT

Vor dem Altar sagt Henny nein zur Hochzeit mit dem reichen Reeders-Sohn Martin, haut ab und reist nach Wien. Dort lernt sie Sigi kennen und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Blöderweise ist Sigi verheiratet und blöderweise hat er total vergessen, das Henny zu sagen. Die kommt drauf und ergreift die Flucht. Auch Sigis Frau zieht die Konsequenz und wirft ihn hinaus. Sigi will aber ohne Henny nicht mehr leben. Co-Produktion ORF/STAR-Film.

11:55
Panorama
12:10
I: Peter Kraus, Gus Backus, Peter Vogel, Lill Babs, Ann Smyrner, Paul Hörbiger, Paul Löwinger, Otto Schenk; S: Kurt Nachmann; R: Kurt Nachmann... Das haben die Mädchen gern

AUT

Der Millionärssohn Peter hat eine Wette verloren. Er muss sich ohne Geld als Tramper von Italien bis nach St. Georgenberg in Österreich durchschlagen. Ein mittelloser Student schließt sich dem munteren Landstreicherleben an. Bald sind die lustigen Vagabunden von Mädchen umschwärmt. Zahllose Verwechslungen sorgen für ein beschwingt fröhliches Abenteuer.

13:40
I: Heinz Erhardt, Hans-Joachim Kulenkampff, Mady Rahl, Peter Kraus, Waltraut Haas, Wolf Albach-Retty; S: Wolf Neumeister; R: Hans Deppe... Immer die Radfahrer

AUT

Drei muntere Herren beschließen einen Ausflug wie in ihren Jugendtagen zu unternehmen. Mit Rad und leichtem Gepäck strampeln sie auf den Spuren der Erinnerung durch die Kärntner Landschaft. Schnell verleiden Muskelkater und Verzicht auf die gewohnten Bequemlichkeiten den Pedalrittern die Schönheit der Natur.

15:20
I: Raphael Ghobadloo, Christine Neubauer, Wolfgang Böck, Friedrich von Thun, Vitus Zeplichal, Kitty Speiser, Gertraud Jesserer, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Baby Rex - der kleine Kommissar

Die Familie Antonius züchtet Schäferhunde. Der Industrielle Rudolf Kainz will den besonders wertvollen Rex kaufen, aber dieser ist unverkäuflich. Daraufhin lässt Kainz Rex entführen. Rex gelingt es sich zu befreien und erreicht völlig erschöpft den Hof von Joe Felsner. Dessen Enkel Benny kümmert sich rührend um Rex. Bei einem Ausflug geraten die beiden in eine tödliche Falle und entdecken ein schreckliches Geheimnis. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:50
ZIB 100
16:55
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Nina Franoszek, Torben Liebrecht, Heinz-Josef Braun; R: Peter Carpentier... Tod eines Schülers

Der Schüler Stefan Dorner erpresst seine Professorin Claudia Martin mit Fotos die sie mit einem ihrer Schüler, Tom Friedmann, bei einem Kuss zeigen. Kurz darauf wird Stefan hinterrücks erstochen. Rex und Kommissar Moser ermitteln in der Schule und können in letzter Sekunde eine Katastrophe verhindern. Koproduktion Taurus Film/ORF.

17:45
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Johannes Krisch, Toni Slama, Christian Berkel; R: Peter Carpentier... Ein mörderischer Plan

Der Mitarbeiter einer Geldtransport-Firma stürzt aus dem Fenster seiner Wohnung. Eva Münch, die Frau des Toten, wurde kurz zuvor von ihrem Ex-Mann Josef Nowak, einem entlassenen Häftling bedroht. Doch Kommissar Moser ist von Nowaks Unschuld überzeugt. Ein lebensgefährlicher Einsatz beginnt, als Rex und Moser im beruflichen Umfeld des Toten recherchieren. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:35
Prof. Siegfried Meryn informiert Sie nun auch täglich und beantwortet Ihre aktuellen Publikumsfragen zum Coronavirus und seinen Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Von den häufigsten Symptomen bis hin zu den potenziellen Risikogruppen. Zudem bespricht er das Gesundheitsthema des Tages. Das heutige Thema lautet: Chronische Patienten - wer darf wann zum (Haus)Arzt? Gemeinsam mit Moderatorin Ani Gülgün-Mayr gibt er auch Tipps, wie man am besten durch den Alltag kommt und die Einschränkungen des täglichen Lebens besser meistert.
18:50
Geheimnisvoller Schatz - Salzburg und seine Moorlandschaften

Neben den Bergen prägen viele Moorlandschaften das Salzburger Land. Moore, die in der Vergangenheit Brennstoff als Rohstoff geliefert haben; Moore, die heute für die Gesundheit eine wichtige Rolle spielen, die sogar für Lebensmittel wie Bier und Brot verwendet werden. Daneben sind gerade viele Hochmoore aufgrund ihrer einzigartigen Fauna und Flora geschützt und stellen einen wertvollen natürlichen Schatz dar. Außerdem werden einst intensiv genutzte und ausgebeutete Moorlandschaften wieder re-naturiert - wie z.B. in Bürmoos.

19:18
Österreich Heute
19:30
Nachrichten in Einfacher Sprache
19:32
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:10
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
20:15
Karl Ploberger: Garteln gegen Corona

AUT

Österreichs bekanntester Fernsehgärtner verrät, wie man unter erschwerten Umständen wie der momentanen Corona-Krise grüne Oasen zaubern kann.

21:05
Karl Ploberger: Garteln gegen Corona

AUT

Österreichs bekanntester Fernsehgärtner verrät, wie man unter erschwerten Umständen wie der momentanen Corona-Krise grüne Oasen zaubern kann.

21:55
Gartenindustrie – Versprechungen und Wahrheiten

AUT

Wenn im Frühjahr das große Gärtnern wieder beginnt, dann rollt auch in Österreich ein zig Millionen schweres Geschäft an. Baumärkte werfen alles in die Schlacht, was der grüne Daumen brauchen kann: von Samen, Pflanzen und Töpfen bis zu Schläuchen, Schaufeln und teils auch schwererem Gerät. An der Sehnsucht der Menschen nach der selbstgebauten Natur lässt es sich auch hierzulande formidabel verdienen. Doch was bekommt man wo wirklich für sein Geld? Sind wirklich alle Preise gerechtfertigt? Wer einen Hang zum Basteln hat, kann vieles auch aus alten Teilen selbst bauen, zum Bruchteil der Kosten.

22:45
R: Kirsten Ruppel... Gärten der Zukunft - grüner Daumen gegen Klimawandel

Garteln macht Spaß – man lebt für ein paar Stunden im Einklang mit der Natur, und am Ende gibt es vielleicht noch eigenes Obst und Gemüse zu essen. Doch auch in den heimischen Gärten macht sich der Klimawandel bemerkbar. Wasserknappheit und größere Hitzeperioden zwingen zum Umdenken. Dazu kommt im städtischen Bereich das enge Platzangebot. Vertikale Gärten wachsen daher in die Höhe und Aquaponikanlagen lösen das Problem der Bewässerung und Düngung der Tomaten auf der Dachterrasse. Den Rasen mähen Roboter. Jeder sucht seinen eigenen Weg zum maximalen Fruchtgenuss und zum grünsten Daumen. Die Dokumentation zeigt innovative Gartenprojekte und begleitet die Betreiber zweier Gartenblogs bei ihrer Arbeit.

23:35
Karl Ploberger: Garteln gegen Corona

AUT

Österreichs bekanntester Fernsehgärtner verrät, wie man unter erschwerten Umständen wie der momentanen Corona-Krise grüne Oasen zaubern kann.

00:25
Gartenindustrie – Versprechungen und Wahrheiten

AUT

Wenn im Frühjahr das große Gärtnern wieder beginnt, dann rollt auch in Österreich ein zig Millionen schweres Geschäft an. Baumärkte werfen alles in die Schlacht, was der grüne Daumen brauchen kann: von Samen, Pflanzen und Töpfen bis zu Schläuchen, Schaufeln und teils auch schwererem Gerät. An der Sehnsucht der Menschen nach der selbstgebauten Natur lässt es sich auch hierzulande formidabel verdienen. Doch was bekommt man wo wirklich für sein Geld? Sind wirklich alle Preise gerechtfertigt? Wer einen Hang zum Basteln hat, kann vieles auch aus alten Teilen selbst bauen, zum Bruchteil der Kosten.

01:10
Großstadtgärtner

DEU

Urban gardening - mitten in der Großstadt gärtnern ist ein neuer, zunehmend beliebter Trend in Deutschland. Auf kleinstem Raum werden Blumen, Obst und Gemüse angebaut und z. T. kostenlos zur Verfügung gestellt.

02:00
R: Kirsten Ruppel... Gärten der Zukunft - grüner Daumen gegen Klimawandel

Garteln macht Spaß – man lebt für ein paar Stunden im Einklang mit der Natur, und am Ende gibt es vielleicht noch eigenes Obst und Gemüse zu essen. Doch auch in den heimischen Gärten macht sich der Klimawandel bemerkbar. Wasserknappheit und größere Hitzeperioden zwingen zum Umdenken. Dazu kommt im städtischen Bereich das enge Platzangebot. Vertikale Gärten wachsen daher in die Höhe und Aquaponikanlagen lösen das Problem der Bewässerung und Düngung der Tomaten auf der Dachterrasse. Den Rasen mähen Roboter. Jeder sucht seinen eigenen Weg zum maximalen Fruchtgenuss und zum grünsten Daumen. Die Dokumentation zeigt innovative Gartenprojekte und begleitet die Betreiber zweier Gartenblogs bei ihrer Arbeit.

02:45
R: Kirsten Ruppel... Gärten der Zukunft - grüner Daumen gegen Klimawandel

Garteln macht Spaß – man lebt für ein paar Stunden im Einklang mit der Natur, und am Ende gibt es vielleicht noch eigenes Obst und Gemüse zu essen. Doch auch in den heimischen Gärten macht sich der Klimawandel bemerkbar. Wasserknappheit und größere Hitzeperioden zwingen zum Umdenken. Dazu kommt im städtischen Bereich das enge Platzangebot. Vertikale Gärten wachsen daher in die Höhe und Aquaponikanlagen lösen das Problem der Bewässerung und Düngung der Tomaten auf der Dachterrasse. Den Rasen mähen Roboter. Jeder sucht seinen eigenen Weg zum maximalen Fruchtgenuss und zum grünsten Daumen. Die Dokumentation zeigt innovative Gartenprojekte und begleitet die Betreiber zweier Gartenblogs bei ihrer Arbeit.

03:30
Gartenindustrie – Versprechungen und Wahrheiten

AUT

Wenn im Frühjahr das große Gärtnern wieder beginnt, dann rollt auch in Österreich ein zig Millionen schweres Geschäft an. Baumärkte werfen alles in die Schlacht, was der grüne Daumen brauchen kann: von Samen, Pflanzen und Töpfen bis zu Schläuchen, Schaufeln und teils auch schwererem Gerät. An der Sehnsucht der Menschen nach der selbstgebauten Natur lässt es sich auch hierzulande formidabel verdienen. Doch was bekommt man wo wirklich für sein Geld? Sind wirklich alle Preise gerechtfertigt? Wer einen Hang zum Basteln hat, kann vieles auch aus alten Teilen selbst bauen, zum Bruchteil der Kosten.

04:15
Großstadtgärtner

DEU

Urban gardening - mitten in der Großstadt gärtnern ist ein neuer, zunehmend beliebter Trend in Deutschland. Auf kleinstem Raum werden Blumen, Obst und Gemüse angebaut und z. T. kostenlos zur Verfügung gestellt.

05:00
R: Katrin Jenni... Leben am Ötscher

AUT

Als „Vaterberg“, altslawisch „Oscha“, bezeichneten ihn unsere Vorfahren. Als „Ötscher“ kennen wir ihn heute, einen Berg, der die Phantasie der Menschen stets beflügelt hat. Viele Sagen ranken sich um diesen Ort, der auch deshalb den inoffiziellen Namen „Zauberberg“ trägt. Majestätisch und imposant liegt der Ötscher im Alpenvorland, sein Gipfel prägt weithin das Landschaftsbild. Dank seiner isolierten Stellung in den Ybbstaler Kalkalpen ist der Ötscher schon aus hundert Kilometern Entfernung sichtbar. ORF III Heimat Österreich zeigt die Traditionen rund um diesen Berg und wie sich das Leben der Menschen hier gestaltet.

05:50
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:20
UT

. UT

Arbeitsmigration beeinflusst Demokratie Der Dokumentarfilm „Mind the Gap“ ist eine filmische Reise quer durch sieben europäische Länder. CBD – Wirkstoff einer umstrittenen Pflanze „Gegen Corona hilft es zwar nicht, aber CBD hat trotzdem mein Leben gerettet“, erzählt die Wienerin Svetlana Ilić. Mit elf Jahren über den Balkan Roze Ibrahim und ihre berührende Geschichte.

08:50
Orientierung
09:20
I: Raphael Ghobadloo, Christine Neubauer, Wolfgang Böck, Friedrich von Thun, Vitus Zeplichal, Kitty Speiser, Gertraud Jesserer, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Baby Rex - der kleine Kommissar

Die Familie Antonius züchtet Schäferhunde. Der Industrielle Rudolf Kainz will den besonders wertvollen Rex kaufen, aber dieser ist unverkäuflich. Daraufhin lässt Kainz Rex entführen. Rex gelingt es sich zu befreien und erreicht völlig erschöpft den Hof von Joe Felsner. Dessen Enkel Benny kümmert sich rührend um Rex. Bei einem Ausflug geraten die beiden in eine tödliche Falle und entdecken ein schreckliches Geheimnis. Koproduktion Taurus Film/ORF.

10:50
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Nina Franoszek, Torben Liebrecht, Heinz-Josef Braun; R: Peter Carpentier... Tod eines Schülers

Der Schüler Stefan Dorner erpresst seine Professorin Claudia Martin mit Fotos die sie mit einem ihrer Schüler, Tom Friedmann, bei einem Kuss zeigen. Kurz darauf wird Stefan hinterrücks erstochen. Rex und Kommissar Moser ermitteln in der Schule und können in letzter Sekunde eine Katastrophe verhindern. Koproduktion Taurus Film/ORF.

11:35
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Johannes Krisch, Toni Slama, Christian Berkel; R: Peter Carpentier... Ein mörderischer Plan

Der Mitarbeiter einer Geldtransport-Firma stürzt aus dem Fenster seiner Wohnung. Eva Münch, die Frau des Toten, wurde kurz zuvor von ihrem Ex-Mann Josef Nowak, einem entlassenen Häftling bedroht. Doch Kommissar Moser ist von Nowaks Unschuld überzeugt. Ein lebensgefährlicher Einsatz beginnt, als Rex und Moser im beruflichen Umfeld des Toten recherchieren. Koproduktion Taurus Film/ORF.

12:25
I: Hansjörg Felmy, Ingeborg Schöner, Peter Weck, Gaston Brocksieper, Letitia Roman, Ilse Lotz-Dupont; S: Joe Lederer; R: Géza von Cziffra... An der Donau, wenn der Wein blüht

AUT

Der siebenjährige Florian lernt nach einem Streit mit seinem Vater die junge Buchhändlerin Gabriele kennen. Da seine Mutter bereits gestorben ist, wünscht er sich Gabriele an deren Stelle. Dabei kommt ihm das Schicksal zu Hilfe. Gabrieles Urlaubsreise mit ihrem Verlobten Dr. Kuntz platzt. Sie setzt ihre Reise auf einem Dampfer fort. Florian kann auch seinen Vater zu einer Schifffahrt überreden, was zu einem zufälligen Rendezvous der beiden führt.

13:45
I: Herta Staal, Gunnar Möller, Peer Schmidt, Susi Nicoletti, Paul Hörbiger, Janne Furch, Wolf Neuber, Johannes Kay; S: Werner Eplinius; R: Hans H. König... Die Winzerin von Langenlois

AUT

Die junge Elisabeth Teky hat nach dem Tod ihres Mannes große Mühe, das schuldenbelastete Weingut in Langenlois zu halten. Ihr Verwalter Grammelshuber möchte ihr daher mit einer kleinen List eine reiche Heirat vermitteln. Gleichzeitig bittet die reiche Weinhändlerin Steffie Köster ihren Neffen Richard, bei Elisabeth Wein zu kaufen. Dieser schickt jedoch seinen Freund Jörg nach Langenlois, der sich sogleich in Elisabeth verliebt.

15:15
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Marion Mitterhammer, Ulrich Tukur, Thomas Anzenhofer, Birgit Stauber, Holger Handtke, Peter Moser; R: Hans Werner... Mosers Tod

In den Wäldern um Wien werden nacheinander drei ermordete Frauen aufgefunden, die alle vom Täter auf bizarre Weise gekennzeichnet wurden. Mit Hilfe der Kriminalpsychologin Patricia Neuhold gelingt es Moser ein Täterprofil des Serienmörders zu erstellen, das ihn und Rex letztlich auf die richtige Spur führt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:50
ZIB 100
16:55
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Maddalena Crippa, Josefin Platt, Emilio de Marchi, Antonio di Mauro, Peter Moser; R: Udo Witte... Der Neue

Nach dem Tod Mosers ist die Stimmung im Büro gedrückt. Am meisten leidet Rex unter dem Verlust, er will weder fressen noch schlafen. In der Donau wird die verstümmelte Leiche eines Mannes gefunden. In letzter Minute sichert der neue Kommissar Alexander Brandtner unter Einsatz seines Lebens das einzige Beweismittel. Mit viel Verständnis und Geduld gewinnt Alex schließlich das Vertrauen von Rex und gemeinsam nehmen sie die Verfolgung der Mörder auf. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:35
MERYNS sprechzimmer Spezial
18:50
R: Alfred Ninaus... Zauber des Ausseerlandes

AUT

Der Film erzählt vom malerischen Ausseerland, das wie keine andere Region Österreichs Künstlerinnen und Künstler in ihren Bann zieht und Touristen anlockt, obwohl man den Ausseerinnen und Ausseern nachsagt, äußerst eigenwillig und nicht immer aufgeschlossen ihren Gästen gegenüber zu sein. Dieser Widerspruch löst sich gerade in diesem Wesen der Ausseer auf und in der Landschaft, die schon so vielen großen Namen zur Seelenlandschaft wurde. Rund um den geographischen Mittelpunkt Österreichs entfaltet sich eine markante Landschaft voller Kontraste. Die Natur hat hier eine Kulisse geformt - mild und schroff zugleich. Ein Film von Alfred Ninaus.

19:18
Österreich Heute
19:30
Nachrichten in Einfacher Sprache
19:32
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:10
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
20:15
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

21:05
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

21:50
Was schätzen Sie..?
22:45
Lebensraum - Das Wiener Rathaus

Auf dem vielleicht schönsten Abschnitt der Ringstraße thront unübersehbar das Wiener Rathaus. Der Rathausmann – eigentlich nur ein hypertropher Blitzableiter – scheint von hier die Stadt fest im Blick zu haben. Der Magie des davor liegenden Platzes hat sich noch kaum jemand entziehen können – vom Christkindlmarkt bis zum Lifeball-Défilée läuft hier alles ab, was die geballte Aufmerksamkeit der Stadt sucht. Die ORFIII-Dokumentation portraitiert das Rathaus als Schaltzentrale der Macht in der Bundeshauptstadt und erklärt seine Bedeutung quer durch die Historie. Die Produktion wurde gefördert durch den Fernsehfonds Austria.

23:35
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

00:25
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

01:10
Lebensraum - Das Wiener Rathaus

Auf dem vielleicht schönsten Abschnitt der Ringstraße thront unübersehbar das Wiener Rathaus. Der Rathausmann – eigentlich nur ein hypertropher Blitzableiter – scheint von hier die Stadt fest im Blick zu haben. Der Magie des davor liegenden Platzes hat sich noch kaum jemand entziehen können – vom Christkindlmarkt bis zum Lifeball-Défilée läuft hier alles ab, was die geballte Aufmerksamkeit der Stadt sucht. Die ORFIII-Dokumentation portraitiert das Rathaus als Schaltzentrale der Macht in der Bundeshauptstadt und erklärt seine Bedeutung quer durch die Historie. Die Produktion wurde gefördert durch den Fernsehfonds Austria.

02:00
Was schätzen Sie..?
02:45
Fernsehen wie damals
03:30
Fernsehen wie damals
03:55
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

04:40
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.