Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:50
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:05
UT

. UT

Arbeitsmigration beeinflusst Demokratie Der Dokumentarfilm „Mind the Gap“ ist eine filmische Reise quer durch sieben europäische Länder. CBD – Wirkstoff einer umstrittenen Pflanze „Gegen Corona hilft es zwar nicht, aber CBD hat trotzdem mein Leben gerettet“, erzählt die Wienerin Svetlana Ilić. Mit elf Jahren über den Balkan Roze Ibrahim und ihre berührende Geschichte.

08:35
Orientierung
09:10
I: Raphael Ghobadloo, Christine Neubauer, Wolfgang Böck, Friedrich von Thun, Vitus Zeplichal, Kitty Speiser, Gertraud Jesserer, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Baby Rex - der kleine Kommissar

Die Familie Antonius züchtet Schäferhunde. Der Industrielle Rudolf Kainz will den besonders wertvollen Rex kaufen, aber dieser ist unverkäuflich. Daraufhin lässt Kainz Rex entführen. Rex gelingt es sich zu befreien und erreicht völlig erschöpft den Hof von Joe Felsner. Dessen Enkel Benny kümmert sich rührend um Rex. Bei einem Ausflug geraten die beiden in eine tödliche Falle und entdecken ein schreckliches Geheimnis. Koproduktion Taurus Film/ORF.

10:40
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Nina Franoszek, Torben Liebrecht, Heinz-Josef Braun; R: Peter Carpentier... Tod eines Schülers

Der Schüler Stefan Dorner erpresst seine Professorin Claudia Martin mit Fotos die sie mit einem ihrer Schüler, Tom Friedmann, bei einem Kuss zeigen. Kurz darauf wird Stefan hinterrücks erstochen. Rex und Kommissar Moser ermitteln in der Schule und können in letzter Sekunde eine Katastrophe verhindern. Koproduktion Taurus Film/ORF.

11:30
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Johannes Krisch, Toni Slama, Christian Berkel; R: Peter Carpentier... Ein mörderischer Plan

Der Mitarbeiter einer Geldtransport-Firma stürzt aus dem Fenster seiner Wohnung. Eva Münch, die Frau des Toten, wurde kurz zuvor von ihrem Ex-Mann Josef Nowak, einem entlassenen Häftling bedroht. Doch Kommissar Moser ist von Nowaks Unschuld überzeugt. Ein lebensgefährlicher Einsatz beginnt, als Rex und Moser im beruflichen Umfeld des Toten recherchieren. Koproduktion Taurus Film/ORF.

12:20
I: Hansjörg Felmy, Ingeborg Schöner, Peter Weck, Gaston Brocksieper, Letitia Roman, Ilse Lotz-Dupont; S: Joe Lederer; R: Géza von Cziffra... An der Donau, wenn der Wein blüht

AUT

Der siebenjährige Florian lernt nach einem Streit mit seinem Vater die junge Buchhändlerin Gabriele kennen. Da seine Mutter bereits gestorben ist, wünscht er sich Gabriele an deren Stelle. Dabei kommt ihm das Schicksal zu Hilfe. Gabrieles Urlaubsreise mit ihrem Verlobten Dr. Kuntz platzt. Sie setzt ihre Reise auf einem Dampfer fort. Florian kann auch seinen Vater zu einer Schifffahrt überreden, was zu einem zufälligen Rendezvous der beiden führt.

13:40
I: Herta Staal, Gunnar Möller, Peer Schmidt, Susi Nicoletti, Paul Hörbiger, Janne Furch, Wolf Neuber, Johannes Kay; S: Werner Eplinius; R: Hans H. König... Die Winzerin von Langenlois

AUT

Die junge Elisabeth Teky hat nach dem Tod ihres Mannes große Mühe, das schuldenbelastete Weingut in Langenlois zu halten. Ihr Verwalter Grammelshuber möchte ihr daher mit einer kleinen List eine reiche Heirat vermitteln. Gleichzeitig bittet die reiche Weinhändlerin Steffie Köster ihren Neffen Richard, bei Elisabeth Wein zu kaufen. Dieser schickt jedoch seinen Freund Jörg nach Langenlois, der sich sogleich in Elisabeth verliebt.

15:10
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Marion Mitterhammer, Ulrich Tukur, Thomas Anzenhofer, Birgit Stauber, Holger Handtke, Peter Moser; R: Hans Werner... Mosers Tod

In den Wäldern um Wien werden nacheinander drei ermordete Frauen aufgefunden, die alle vom Täter auf bizarre Weise gekennzeichnet wurden. Mit Hilfe der Kriminalpsychologin Patricia Neuhold gelingt es Moser ein Täterprofil des Serienmörders zu erstellen, das ihn und Rex letztlich auf die richtige Spur führt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:50
ZIB 100
16:55
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Maddalena Crippa, Josefin Platt, Emilio de Marchi, Antonio di Mauro, Peter Moser; R: Udo Witte... Der Neue

Nach dem Tod Mosers ist die Stimmung im Büro gedrückt. Am meisten leidet Rex unter dem Verlust, er will weder fressen noch schlafen. In der Donau wird die verstümmelte Leiche eines Mannes gefunden. In letzter Minute sichert der neue Kommissar Alexander Brandtner unter Einsatz seines Lebens das einzige Beweismittel. Mit viel Verständnis und Geduld gewinnt Alex schließlich das Vertrauen von Rex und gemeinsam nehmen sie die Verfolgung der Mörder auf. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:35
MERYNS sprechzimmer Spezial
18:50
R: Alfred Ninaus... Zauber des Ausseerlandes

AUT

Der Film erzählt vom malerischen Ausseerland, das wie keine andere Region Österreichs Künstlerinnen und Künstler in ihren Bann zieht und Touristen anlockt, obwohl man den Ausseerinnen und Ausseern nachsagt, äußerst eigenwillig und nicht immer aufgeschlossen ihren Gästen gegenüber zu sein. Dieser Widerspruch löst sich gerade in diesem Wesen der Ausseer auf und in der Landschaft, die schon so vielen großen Namen zur Seelenlandschaft wurde. Rund um den geographischen Mittelpunkt Österreichs entfaltet sich eine markante Landschaft voller Kontraste. Die Natur hat hier eine Kulisse geformt - mild und schroff zugleich. Ein Film von Alfred Ninaus.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache
19:32
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:10
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
20:15
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

21:05
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

21:50
Karl Hohenlohe war wieder auf Antiquitätenjagd auf Österreichs Dachböden und in Kellern und hat dabei spannende Exponate gefunden - für eine ganz besondere Uhr ist er gar nach Graz gefahren.
22:40
Lebensraum - Das Wiener Rathaus

Auf dem vielleicht schönsten Abschnitt der Ringstraße thront unübersehbar das Wiener Rathaus. Der Rathausmann – eigentlich nur ein hypertropher Blitzableiter – scheint von hier die Stadt fest im Blick zu haben. Der Magie des davor liegenden Platzes hat sich noch kaum jemand entziehen können – vom Christkindlmarkt bis zum Lifeball-Défilée läuft hier alles ab, was die geballte Aufmerksamkeit der Stadt sucht. Die ORFIII-Dokumentation portraitiert das Rathaus als Schaltzentrale der Macht in der Bundeshauptstadt und erklärt seine Bedeutung quer durch die Historie. Die Produktion wurde gefördert durch den Fernsehfonds Austria.

23:30
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

„Wien ist anders“. Diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den 60er und 70er Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass es sich um dieselbe Stadt handelt, die wir heute kennen.

00:15
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

01:00
Lebensraum - Das Wiener Rathaus

Auf dem vielleicht schönsten Abschnitt der Ringstraße thront unübersehbar das Wiener Rathaus. Der Rathausmann – eigentlich nur ein hypertropher Blitzableiter – scheint von hier die Stadt fest im Blick zu haben. Der Magie des davor liegenden Platzes hat sich noch kaum jemand entziehen können – vom Christkindlmarkt bis zum Lifeball-Défilée läuft hier alles ab, was die geballte Aufmerksamkeit der Stadt sucht. Die ORFIII-Dokumentation portraitiert das Rathaus als Schaltzentrale der Macht in der Bundeshauptstadt und erklärt seine Bedeutung quer durch die Historie. Die Produktion wurde gefördert durch den Fernsehfonds Austria.

01:50
Karl Hohenlohe war wieder auf Antiquitätenjagd auf Österreichs Dachböden und in Kellern und hat dabei spannende Exponate gefunden - für eine ganz besondere Uhr ist er gar nach Graz gefahren.
02:35
Fernsehen wie damals
03:25
Fernsehen wie damals
03:50
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

„Wien ist anders“. Diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den 60er und 70er Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass es sich um dieselbe Stadt handelt, die wir heute kennen.

04:40
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

05:20
Fernsehen wie damals
06:05
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:00
Evangelischer Gottesdienst aus der Pfarrkirche Oberwart

ORF III überträgt den evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Grauwald und Pfarrerin Irmi Langer. An der Orgel sitzt Laura Divosch.

08:45
WETTER/INFO
08:55
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Marion Mitterhammer, Ulrich Tukur, Thomas Anzenhofer, Birgit Stauber, Holger Handtke, Peter Moser; R: Hans Werner... Mosers Tod

In den Wäldern um Wien werden nacheinander drei ermordete Frauen aufgefunden, die alle vom Täter auf bizarre Weise gekennzeichnet wurden. Mit Hilfe der Kriminalpsychologin Patricia Neuhold gelingt es Moser ein Täterprofil des Serienmörders zu erstellen, das ihn und Rex letztlich auf die richtige Spur führt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

10:30
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Maddalena Crippa, Josefin Platt, Emilio de Marchi, Antonio di Mauro, Peter Moser; R: Udo Witte... Der Neue

Nach dem Tod Mosers ist die Stimmung im Büro gedrückt. Am meisten leidet Rex unter dem Verlust, er will weder fressen noch schlafen. In der Donau wird die verstümmelte Leiche eines Mannes gefunden. In letzter Minute sichert der neue Kommissar Alexander Brandtner unter Einsatz seines Lebens das einzige Beweismittel. Mit viel Verständnis und Geduld gewinnt Alex schließlich das Vertrauen von Rex und gemeinsam nehmen sie die Verfolgung der Mörder auf. Koproduktion Taurus Film/ORF.

12:10
I: Hans Holt, Margit Saad, Peter Weck, Peer Schmidt, Josef Meinrad, Johanna Sibelius, Heinz Neubrand; S: Eberhard Keindorff; R: Helmut Weiss... Rendezvous in Wien

AUT

Der Komponist Alexander Marhold soll zu seinem 50. Geburtstag offiziell geehrt werden. Dazu kommen auch seine beiden erwachsenen Söhne Bobby und Alexander aus zwei früheren Ehen angereist: der eine aus Russland, der andere aus Amerika. Als die sehr gegensätzlichen jungen Männer Marholds aparter Frau Beate intensiv den Hof machen, sieht der reife Charmeur seine Angetraute in ganz neuem Licht.

13:40
I: Gretl Schörg; S: Martin Costa; R: Arthur Maria Rabenalt... (FIAKERMILLI - LIEBLING VON WIEN)

AUT

Die Fiakermilli ist eine äußerst beliebte Volkssängerin. Die gesamte Männerwelt liegt ihr zu Füßen. Auch Zeitungskritiker Dr. Zögl ist von ihr fasziniert. Ihre Kunst jedoch verschmäht er. Regelmäßig schreibt er schlechte Rezensionen. Milli verliebt sich in den attraktiven Mann, ohne zu wissen, dass er der unbarmherzige Kritiker ist. Zögls Pläne stellen die junge Liebe auf eine harte Probe.

15:15
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Joachim Bißmeier, Gideon Singer, Peter Moser; R: Udo Witte... Der Mann mit den tausend Gesichtern

Eine Serie von Überfällen auf Supermärkte und Banken beschäftigen den neuen Kommissar und sein Team, denn der Täter führt seine Raubzüge in immer neuen Masken und Verkleidungen durch. Niemand weiß, wie der Mann tatsächlich aussieht. Doch mit Hilfe von Rex kann Alex Brandtner den Täter identifizieren und es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd im Zoo von Schönbrunn. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:05
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Miguel Herz-Kestranek, Erwin Steinhauer, Susanne Michel; R: Bodo Fürneisen... Die Verschwörung

Drei befreundete Industrielle beschließen, ihren Erpresser zu ermorden. Durch die polizeilichen Ermittlungen verunsichert, will einer der Täter aus dem Komplott aussteigen. Kommissar Brandtner kann mit Hilfe von Rex einen weiteren Mord verhindern. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

16:50
ZIB 100
16:55
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Georg Staudacher, Angelika Bartsch, Johannes Terne, Peter Moser; R: Bodo Fürneisen... Tödliche Leidenschaft

Ein Mord am Containerplatz gibt Kommissar Brandtner viele Rätsel auf. Alle Hauptverdächtigen haben ein Alibi. Erst im Laufe der Ermittlungen geben neue Einzelheiten den Hinweis auf den Täter. Kommissar Brandtner und Rex geraten in Zeitnot, denn alles deutet auf einen weiteren Mord hin. Koproduktion Taurus Film/ORF.

17:45
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Ursula Andermatt, Marlon Rosenthal, Ingrid Burkhard, Petra von Morzé, Hannes Thanheiser, Peter Moser; R: Bodo Fürneisen... Geraubtes Glück

Eine junge Frau wird am Stadtrand von Wien sterbend aufgefunden. Die Ermordete arbeitete als Babysitterin und war zum Zeitpunkt des Anschlages mit einem drei Wochen alten Baby unterwegs. Doch von dem Kind fehlt jede Spur. Im Zuge der Ermittlungen kristallisiert sich ein ungewöhnliches Verbrechen heraus. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:35
MERYNS sprechzimmer Spezial
18:50
S: Stephanie Ninaus; R: Alfred Ninaus... Das Steirische Ennstal. Leben am Fluss

AUT

Das Steirische Ennstal erstreckt sich über 125 km in der Steiermark. Malerische Landschaften, ein mächtiger Fluss, eingebettet in einem sanften Tal mit steilen Gebirgen, sowie spannende historische Fakten machen das Ennstal zu etwas ganz Besonderem, das der Film entdecken will. Der rote Faden des Films über das Ennstal ist die Enns - der Fluss, der geologisch die kristallinen Zentralalpen von den nördlichen Kalkalpen trennt. Nicht nur die beeindruckende landschaftliche Flora und Fauna spielt auf der filmischen Reise eine wesentliche Rolle, sondern auch die Geschichte, die sich hinter diesem Fluss verbirgt. Ein Film von Alfred Ninaus.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:10
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
20:15
ORF III AKTUELL berichtet von den aktuellen Ereignissen rund um das Coronavirus.
21:05
Österreich auf Abstand (2/4)

Österreich ist im Ausnahmezustand. Die Straßen menschenleer, die Wirtshäuser geschlossen, viele Unternehmen auf Sparflamme. Aber was bedeutet das für die Menschen? ORF III begibt sich im Reportage-Vierteiler Österreich auf Abstand auf Spurensuche in einem Land, das in der Form bis vor wenigen Wochen nicht vorstellbar war. Wir werden nicht mehr die sein, die wir vorher waren. Aber wer und wie wollen wir sein? Wie geht es uns im Leben mit Veränderung, auch rückblickend? Immer nur dann, wenn was passiert? Oder können wir Veränderung gut zulassen? Loslassen, wie geht das? Was hält uns? Gefühle zulassen, wie gelingt das in diesen Tagen? Darf man traurig sein, aber auch den Humor nicht verlieren? Wie steht es um Beziehung, Arbeit, Talente? Um diese und viele weitere Fragen dreht sich der ORF-III-Neuproduktion Österreich auf Abstand - Teil 2 im Waldviertl (Horn und Umgebung), in Wien (2., 10. und 13. Bezirk), Niederösterreich (Traiskirchen, Ebreichsdorf), dem Burgenland (Rust, Raidling, Ritzing) und Tirol (Innsbruck).

21:55
Ab sofort wöchentlich: Die Tafelrunde - Spezial mit Gerald Fleischhacker. Ganz Österreich ist im Ausnahmezustand, das soziale Leben steht still. Auch die Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes bleiben zu Hause. Aber auch in schwierigen Zeiten darf gelacht werden: Also versammelt Gerald Fleischhacker einige der besten Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes mittels Videoschaltung aus ihren Wohnzimmern, um die Ereignisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen - und um sich vom schwierigen Alltag abzulenken und gemeinsam zu lachen. Diesmal mit: Gernot Kulis, Omar Sarsam, Monica Weinzettl & Gerold Rudle, Guido Tartarotti und Isabel Meili.
22:50
Lukas Resetarits: Osterreich - Ein Warietee

AUT

Lukas Resetarits erzählt sehr persönliche und groteske Erlebnisse aus dem Land in der Mitte Europas und verbindet diese pointiert mit gesellschaftspolitischen Aussagen. Angeregt von so manchem Deutsch-Fanatiker versucht er, die Umlautstriche aus der deutschen Sprache zu tilgen. So spricht er von Osterreich als Land der Luge und der Verdrangung. Von unverwüstlicher Qualität erzielt Resetarits auch mit seinem 23.Programm wieder einen enormen Publikumserfolg.

23:55
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

00:45
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

01:30
Lebensraum - Das Wiener Rathaus

Auf dem vielleicht schönsten Abschnitt der Ringstraße thront unübersehbar das Wiener Rathaus. Der Rathausmann – eigentlich nur ein hypertropher Blitzableiter – scheint von hier die Stadt fest im Blick zu haben. Der Magie des davor liegenden Platzes hat sich noch kaum jemand entziehen können – vom Christkindlmarkt bis zum Lifeball-Défilée läuft hier alles ab, was die geballte Aufmerksamkeit der Stadt sucht. Die ORFIII-Dokumentation portraitiert das Rathaus als Schaltzentrale der Macht in der Bundeshauptstadt und erklärt seine Bedeutung quer durch die Historie. Die Produktion wurde gefördert durch den Fernsehfonds Austria.

02:15
Was schätzen Sie..?
03:05
R: Marie-Thérese Thiery... Lebensraum Wiener Villen

AUT

Wien ist auch Wien dank seiner prächtigen Villen. Die Häuser, die vor allem in Hietzing, Währing und Döbling im 19. Jahrhundert entstanden, sind oft von einer Großzügigkeit und Schönheit, die diese Außenbezirke nachhaltig geprägt haben. Berühmte Leute haben in solchen Häusern gewohnt: von Katharina Schratt über Hans Moser bis Peter Alexander. ORF III portraitiert in dieser Produktion das großbürgerliche Leben in den Wiener Villen, darunter die Häuser Ludwig Wittgenstein, Gustav Klimt, Otto Wagner, Felix Salten, Schratt, Moser und Alexander. Es ist eine typische Wiener Lebenskultur, in der sich Bildungsbürgertum, Wohlstand und Kunstsinnigkeit zu einer einzigartigen Mischung treffen.

03:50
Österreich auf Abstand (2/4)

Österreich ist im Ausnahmezustand. Die Straßen menschenleer, die Wirtshäuser geschlossen, viele Unternehmen auf Sparflamme. Aber was bedeutet das für die Menschen? ORF III begibt sich im Reportage-Vierteiler Österreich auf Abstand auf Spurensuche in einem Land, das in der Form bis vor wenigen Wochen nicht vorstellbar war. Wir werden nicht mehr die sein, die wir vorher waren. Aber wer und wie wollen wir sein? Wie geht es uns im Leben mit Veränderung, auch rückblickend? Immer nur dann, wenn was passiert? Oder können wir Veränderung gut zulassen? Loslassen, wie geht das? Was hält uns? Gefühle zulassen, wie gelingt das in diesen Tagen? Darf man traurig sein, aber auch den Humor nicht verlieren? Wie steht es um Beziehung, Arbeit, Talente? Um diese und viele weitere Fragen dreht sich der ORF-III-Neuproduktion Österreich auf Abstand - Teil 2 im Waldviertl (Horn und Umgebung), in Wien (2., 10. und 13. Bezirk), Niederösterreich (Traiskirchen, Ebreichsdorf), dem Burgenland (Rust, Raidling, Ritzing) und Tirol (Innsbruck).

04:40
Ab sofort wöchentlich: Die Tafelrunde - Spezial mit Gerald Fleischhacker. Ganz Österreich ist im Ausnahmezustand, das soziale Leben steht still. Auch die Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes bleiben zu Hause. Aber auch in schwierigen Zeiten darf gelacht werden: Also versammelt Gerald Fleischhacker einige der besten Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes mittels Videoschaltung aus ihren Wohnzimmern, um die Ereignisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen - und um sich vom schwierigen Alltag abzulenken und gemeinsam zu lachen. Diesmal mit: Gernot Kulis, Omar Sarsam, Monica Weinzettl & Gerold Rudle, Guido Tartarotti und Isabel Meili.
05:35
Wiener Plätze – Wien damals (2/2)

Wien ist anders – diesen Slogan haben Befürworter und Kritiker der Stadt stets beide im Mund geführt, einmal ohne und einmal mit Ironie. Wien war tatsächlich anders: Wenn man sich die Aufnahmen aus den sechziger und siebziger Jahren ansieht, kann man kaum glauben, dass sie von derselben Stadt stammen, in der wir heute leben. Im zweiten Teil dieser Wien-Serie setzt Regisseurin Patrice Fuchs ihre Erkundung durch das Wien der letzten Jahrzehnte fort und vergleicht ikonische Orte von heute mit ihrem Archiv-Erscheinungsbild damals. Selbst heute so beliebte und teure Gegenden wie die Mariahilferstraße oder der Spittelberg waren lange triste und heruntergekommene Ecken, wo die Stadtpolitik vor Spekulanten und anderen Geschäftemachern kapituliert hatte.

06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:00
Katholischer Gottesdienst mit Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn

ORF III überträgt den katholischen Gottesdienst mit Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn aus der Andreaskapelle des Erzbischöflichen Palais.

08:45
WETTER/INFO
09:00
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Joachim Bißmeier, Gideon Singer, Peter Moser; R: Udo Witte... Der Mann mit den tausend Gesichtern

Eine Serie von Überfällen auf Supermärkte und Banken beschäftigen den neuen Kommissar und sein Team, denn der Täter führt seine Raubzüge in immer neuen Masken und Verkleidungen durch. Niemand weiß, wie der Mann tatsächlich aussieht. Doch mit Hilfe von Rex kann Alex Brandtner den Täter identifizieren und es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd im Zoo von Schönbrunn. Koproduktion Taurus Film/ORF.

09:50
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Miguel Herz-Kestranek, Erwin Steinhauer, Susanne Michel; R: Bodo Fürneisen... Die Verschwörung

Drei befreundete Industrielle beschließen, ihren Erpresser zu ermorden. Durch die polizeilichen Ermittlungen verunsichert, will einer der Täter aus dem Komplott aussteigen. Kommissar Brandtner kann mit Hilfe von Rex einen weiteren Mord verhindern. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

10:40
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Georg Staudacher, Angelika Bartsch, Johannes Terne, Peter Moser; R: Bodo Fürneisen... Tödliche Leidenschaft

Ein Mord am Containerplatz gibt Kommissar Brandtner viele Rätsel auf. Alle Hauptverdächtigen haben ein Alibi. Erst im Laufe der Ermittlungen geben neue Einzelheiten den Hinweis auf den Täter. Kommissar Brandtner und Rex geraten in Zeitnot, denn alles deutet auf einen weiteren Mord hin. Koproduktion Taurus Film/ORF.

11:30
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Ursula Andermatt, Marlon Rosenthal, Ingrid Burkhard, Petra von Morzé, Hannes Thanheiser, Peter Moser; R: Bodo Fürneisen... Geraubtes Glück

Eine junge Frau wird am Stadtrand von Wien sterbend aufgefunden. Die Ermordete arbeitete als Babysitterin und war zum Zeitpunkt des Anschlages mit einem drei Wochen alten Baby unterwegs. Doch von dem Kind fehlt jede Spur. Im Zuge der Ermittlungen kristallisiert sich ein ungewöhnliches Verbrechen heraus. Koproduktion Taurus Film/ORF.

12:15
Panorama
12:35
Magische Gärten: Der Garten von Ninfa - Italien

Schon in der Antike florierte die südlich von Rom gelegene Stadt Ninfa. In den Schriften von Plinius dem Älteren ist von einem wunderbaren Ort mit vielen Wasserquellen die Rede. Nicht von ungefähr leitet sich der Name „Ninfa“ von den Nymphen der Antike ab, den guten Geistern des Wassers. Eine weitere Blüte erlebte Ninfa als Sitz der Adelsfamilie Caetani im 12. Jahrhundert. Doch 200 Jahre später lag die Stadt am Boden, denn fast alle Einwohner waren Bürgerkriegen oder der Malaria zum Opfer gefallen. Erst im 20. Jahrhundert entdeckten Frauen aus drei Generationen der Caetani-Familie Ada, Marguerite und Lelia die Schönheit dieses Ortes wieder und legten einen idyllischen Garten auf den mittelalterlichen Ruinen der Stadt an. Seitdem ranken sich Gewächse verschiedenster Farben und Formen, wilde Natur und Zierpflanzen um die malerischen Mauerreste. Durch den Garten fließt der Fluss Ninfa. Um den Flusslauf und den Grundriss der mittelalterlichen Stadt herum erstreckt sich der Garten: im Norden begrenzt durch das große Staubecken und ringsum von den ehemaligen Stadtmauern eingefasst. Die Wege führen zu den wichtigsten Bauwerken wie dem Wehrturm, dem Rathaus oder den Kirchen San Giovanni und San Biagio, zum Zollgebäude oder zur Schlachthofbrücke dem Abschluss des Gartens im Süden. Lelia war Malerin, deshalb war für sie Ninfa eine Art Laboratorium: ein lebendiges, freies, spontanes und natürliches Labor, in dem es keine Regeln gibt. So ist auch kein formaler italienischer Garten entstanden, sondern verschiedenste Einflüsse spiegeln sich darin wider. Die drei Frauen pflanzten neben Zypressen, Eichen, Pappeln und Zedern auch viele exotische Arten wie japanischen Fächerahorn, chinesischen Bambus oder amerikanische Magnolien. Seit Lelias Tod im Jahre 1977 wird der Garten von einer Stiftung instand gehalten.

13:05
I: Conny Froboess, Waltraut Haas, Rudolf Prack, Gunther Philipp, Hans Moser, Augusto Carniel, Hans Lang; S: Janne Furch; R: Werner Jacobs... Mariandl

AUT

Hofrat Geiger entdeckt durch Zufall, dass die Musikstudentin Mariandl seine uneheliche Tochter ist. In Dürnstein sucht er die Mutter Marianne zu einer Aussprache auf. Die Gastwirtin hat vorerst jedoch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen.

14:30
I: Conny Froboess, Waltraut Haas, Peter Weck, Rudolf Prack, Gunther Philipp, Hans Moser; S: Janne Furch; R: Werner Jacobs... Mariandls Heimkehr

AUT

Mariandl und ihre Mutter ziehen aus der Wachau zum Hofrat Geiger nach Wien. Schon bald ergeben sich die ersten Probleme. Geigers eifersüchtige Haushälterin Franzi macht Marianne das Leben schwer, Mariandls Verlobter Peter scheint anderen Frauen nicht abgeneigt zu sein. Mutter und Tochter fliehen daher in ihre alte Heimat und finden bei Opa Windischgruber Zuflucht.

16:00
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Jochen Nickel, Teresa Harder, William Mang, Herbert Pendl, Peter Moser; R: Peter Carpentier... Rache

Nach fünf Jahren Gefängnis wird Peter Rogner aus der Haft entlassen. Er ist nur von einem einzigen Gedanken getrieben: Rache zu nehmen an Kommissar Brandtner, dem er seinen Gefängnisaufenthalt zu verdanken hat. Rogner entführt Rex und will den Hund töten. Doch Rex kann sich in letzter Sekunde befreien. Unterdessen sucht Brandtner nach Rex und gerät dabei in eine lebensgefährliche Lage. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

16:45
ZIB 100
16:50
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Robert Hoffmann, Fritz Karl; R: Hans Werner... Der Voyeur

Durch Zufall beobachtet der Voyeur Albin Mahler den Mord an einer Frau. Mahler kann das Geschehen fotografieren und versucht nun den Mörder zu erpressen. Doch schon kurz darauf geschieht ein weiterer Mord. Während Kommissar Brandtner und Rex fieberhaft nach dem Täter suchen, gerät Albin Mahler zunehmend in Lebensgefahr. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

17:40
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Anja Kruse, Eva Habermann, Dietrich Hollinderbäumer, Peter Moser; R: Hans Werner... Das letzte Match

In einem exklusiven Tennisclub wird der allseits beliebte Tennislehrer erstochen. Vorerst scheint es kein Motiv zu geben. Erst als auch die Pächterin des Clubs ums Leben kommt, wird klar, dass die Bluttat seit langem geplant sein musste. Kommissar Brandtner hat zwar einen Verdacht, doch nur mit Rex' Hilfe kann er den Täter überführen. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

18:30
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Gerhard Zemann, Thierry van Werveke, Peter Strauss, Peter Moser; R: Hans Werner... Gefährlicher Auftrag

Kommissar Brandtner lässt sich als Häftling getarnt ins Gefängnis einschleusen, um an den Bombenbauer und Erpresser Zach heranzukommen. Zach hat in einer Wohnhausanlage eine Bombe versteckt, die jederzeit losgehen kann. Brandtner inszeniert einen Ausbruch, damit ihn Zach zu Bombe führt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Das Tote Meer

GBR

Eines der bemerkenswertesten Naturwunder der Erde liegt an einem Platz, an dem Geschichte gemacht wurde, seit es Menschen gibt: das Tote Meer, mit seinem extrem hohen Salzgehalt, 300 Meter unter der Meeresoberfläche gelegen. Der Sage nach wurden hier Sodom und Gomorrha zerstört und für die drei großen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, ist die Region rund um das Tote Meer eine heilige Landschaft. Die Existenz des Toten Meeres ist aber auch gefährdet, denn Siedler an seinen Küsten nützen das Wasser und verbrauchen mehr als nachfließen kann. Ein Film von Daniel Percival Deutsche Bearbeitung: Wilfried Seifert.

21:05
Die Wunder Arabiens

FRA

Der Jemen, Heimat von Weihrauch und Myrrhe, ist bekannt für seine wechselvolle Geschichte, seine kulturellen Schätze und die Schönheit seiner Landschaft. Weitläufige, lebensfeindliche Wüsten prägen die Südspitze Arabiens ebenso wie die fruchtbaren Oasen: grüne Landstriche zwischen schroffen Bergmassiven, die mittels Terrassenfelder zu einer faszinierenden Kulturlandschaft geformt wurden oder die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt. Eine Dokumentation von Nicolas Hulot Deutsche Bearbeitung: Andrea Gastgeb.

21:55
Wie die Bibel heilig wurde - Josef Hader im Heiligen Land

„Wenn ich mir auf die berühmte einsame Insel nur ein Buch mitnehmen dürfte, dann würde ich die Bibel wählen. Denn es ist nicht ein Buch, sondern tausend Bücher“ - seit der Volksschule schon interessiert sich Star-Kabarettist Josef Hader für das Buch der Bücher. Für diesen Film begibt sich Hader zum ersten Mal in seinem Leben nach Israel, um dort an historisch bedeutsamen Orten der Entstehungsgeschichte der Bibel nachzugehen. Sein kabarettistisches Talent prägt den Film ebenso wie seine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Stoff.

22:50
Imperium der Päpste - Verschwörung im Vatikan

Der erste bedeutende Renaissance-Papst ist Sixtus IV. Das Gotteshaus, das er bauen lässt, hat man später als das achte Weltwunder bezeichnet: die Sixtinische Kapelle. Die größten Künstler der Zeit haben an diesem Gesamtkunstwerk mitgearbeitet. Noch heute findet dort die Papstwahl statt. Eine Kirche wie ein Palast und ein Papst wie ein Kaiser. Sixtus IV. will wie ein weltlicher Herrscher mit Soldaten, viel Geld und einem eigenen Reich regieren. Seine Krone, die man Tiara nennt, übertrifft alles. 75 Edelsteine, drei Kilo Gold. So widersprüchlich wie die Zeit ist auch dieser Papst selbst. Denn die Karriere von Sixtus IV., der Prunk und Pracht anstrebt, beginnt als Bettelmönch.

23:40
Der Vatikan und das Geld

In Rom hat eine neue Zeit begonnen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Kirche nennt sich ein Papst Franziskus. Sein Namenspatron Franz von Assisi steht für radikale Armut, für kompromisslose Ehrlichkeit und Hingabe im Leben wie auch im Glauben. Ist der Name Programm? Papst Franziskus selber soll am Abend gesehen worden sein, wie er, die Taschen voller Kleingeld, auf den Straßen vor dem Vatikan die Münzen an Bedürftige verteilt. Doch sagt der neue Papst der etablierten Kirche mit ihren Skandalen der letzten Jahre den Kampf an, stellt sich gegen den Sumpf von Korruption, Betrug, Geldgier und Unvermögen? Der neue Papst fordert von seiner Kirche ein neues Verhältnis zum Geld und beruft sich dabei auf Jesus und den Urgedanken des Christentums. Er versteht sich selber als Dienender, nicht als Kirchenfürst. Denn, wie heißt es in der Bibel: „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“ Eine Doku über die Kirche und ihr Verhältnis zum Mammon, über die Vatikanbank und über die rechte Rolle des Geldes im römisch katholischen Glauben.

00:15
Das Tote Meer

GBR

Eines der bemerkenswertesten Naturwunder der Erde liegt an einem Platz, an dem Geschichte gemacht wurde, seit es Menschen gibt: das Tote Meer, mit seinem extrem hohen Salzgehalt, 300 Meter unter der Meeresoberfläche gelegen. Der Sage nach wurden hier Sodom und Gomorrha zerstört und für die drei großen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, ist die Region rund um das Tote Meer eine heilige Landschaft. Die Existenz des Toten Meeres ist aber auch gefährdet, denn Siedler an seinen Küsten nützen das Wasser und verbrauchen mehr als nachfließen kann. Ein Film von Daniel Percival Deutsche Bearbeitung: Wilfried Seifert.

01:05
Fernsehen wie damals
01:50
Fernsehen wie damals
03:10
Wie die Bibel heilig wurde - Josef Hader im Heiligen Land

„Wenn ich mir auf die berühmte einsame Insel nur ein Buch mitnehmen dürfte, dann würde ich die Bibel wählen. Denn es ist nicht ein Buch, sondern tausend Bücher“ - seit der Volksschule schon interessiert sich Star-Kabarettist Josef Hader für das Buch der Bücher. Für diesen Film begibt sich Hader zum ersten Mal in seinem Leben nach Israel, um dort an historisch bedeutsamen Orten der Entstehungsgeschichte der Bibel nachzugehen. Sein kabarettistisches Talent prägt den Film ebenso wie seine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Stoff.

04:10
Fernsehen wie damals
05:00
Fernsehen wie damals