Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:35
Fernsehen wie damals
06:20
Fernsehen wie damals
07:00
WETTER/INFO
09:00
Die Feuernacht - Österreich und die Südtirol-Bomben

AUT

ORF III erinnert mit dieser Dokumentation an den 11. Juni 1961, als in Südtirol in Abständen von wenigen Minuten rund 60 Sprengkörper detonierten und mehr als 20 Menschen starben.

09:50
Südtirol - Überlebenskampf zwischen Mussolini und Hitler

AUT

1939 wurden die Südtiroler vor ein Ultimatum gestellt: „Wollt ihr eure Heimat verlassen und nach Deutschland gehen – oder Italiener sein?“ Berührende Zeitzeugenberichte lassen die Atmosphäre des leidvollsten Abschnittes der Südtiroler Geschichte spürbar werden.

10:45
Mein Gasteinertal mit Marlies Raich

Die ehemalige österreichische Skirennläuferin Marlies Raich stellt das Gasteinertal in den Salzburger Alpen vor.

11:25
I: Ulrich Reinthaller, Marianne Mendt, Peter Weck, Ekaterina Medvedeva, Maria Köstlinger, Gertraud Jesserer; S: Peter Mazzuchelli; R: Michael Kreihsl... Jetzt erst Recht

Für den angehenden Staranwalt Max bricht eine Welt zusammen, als sich bei seinem Verlobungsfest die Praterwirtin Gabi als seine leibliche Mutter vorstellt. Max steigt aus und findet ein neues Leben, neue Freunde und eine neue Liebe weitab der Luxusvilla seiner Familie - zwischen Praterwirtshaus, Donauschiffern und Pferderennbahn. Seine größten Gegner: der mächtige Vater und der eigene Jähzorn.

12:50
I: Nicole Ansari, Eva Herzig, Ralf Bauer, Dieter Moor, Peter Matic, Viktoria Schubert, Alexander Pschill; R: Wolfgang Murnberger... (Ach Baby, ein Baby!)

AUT

Sandra, die erfolgreiche Innenarchitektin und Iris, die zur Romantik neigende Blumenhändlerin, sind seit langer Zeit ein Paar. Um die etwas routiniert gewordene Beziehung neu zu beleben, verfällt Iris auf eine recht herkömmliche Idee: Ein Baby muss her. Ein wahnwitziger Plan, findet Sandra. Doch Iris bleibt hartnäckig und findet sogar einen scheinbar idealen Samenspender. Damit aber bringt sie die humorvolle Romanze von den Irrungen und Wirrungen der Liebe erst so richtig in Schwung und mehr Abwechslung in die Beziehung, als ihr lieb ist. Buchbearbeitung: Uli Brée und Rupert Henning.

14:25
Zwölfeläuten

AUT

ORF III zeigt Harald Sicheritz Drama aus dem Jahr 2001. In den Hauptrollen die erste Riege österreichischer Volksschauspieler: Nikolaus Paryla, Johannes Silberschneider, Erwin Steinhauer, Nina Proll, Wolfgang Böck und Andrea Händler.

16:00
I: Adele Neuhauser, Brigitte Kren, Stephanie Japp, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Charly Rabanser, Kitty Speiser, Holger Schober, Rudolf Wessely, Viktoria Schubert, Carl Achleitner, Bibiana Zeller, Rupert Henning; R: Claudia Jüptner-Jonstorff... Schlachtfest

AUT

Der Großvater von Roman, dem Koch aus dem Dorfwirt, stirbt an Herzversagen, kein Wunder in dem Alter. Der Enkel macht kein Hehl daraus, dass er froh ist, dass der unleidliche Alte endlich das Zeitliche gesegnet hat. Das macht den plötzlichen Tod nun doch verdächtig. Durch ihr beherztes Auftreten bei der Recherche nach der wirklichen Todesursache, ist Mona Brandt endlich im Kreise der Hobbydetektivinnen voll integriert.

16:55
(The Incredible Theft)

Im Hause von Tommy Mayfield werden streng geheime Pläne für ein Kriegsflugzeug gestohlen.

17:45
(The Dream)

Ein Albtraum wird zu Wirklichkeit. Ausgerechnet jetzt hat Poirot Probleme mit seinen kleinen grauen Zellen. Zum Glück hat Miss Lemon die ausschlaggebende Information.

18:40
I: Renate Ewert, Bubi Scholz, Klaus Löwitsch, Bill Ramsey, Vivi Bach, Eddi Arent, Chris Howland, Franz Marischka; S: Franz M. Schilder; R: Franz Marischka... Schlagerparade 1961 - Geh'n Sie nicht allein nach Hause

DEU

Das Nachtlokal 'Tarantel' wird von einer Rockerbande erpresst. Die hübsche Besitzerin Susanne denkt allerdings nicht daran, Schutzgeld zu zahlen und versucht, die Gruppe zu überführen. Unter falschem Namen schmuggelt sie sich in die Bande ein, um den Anführer kennen zu lernen.

20:15
Aus St. Margarethen: Die Zauberflöte

ORF III zeigt die Aufzeichnung der Premiere der Mozartoper „Die Zauberflöte“ in der Oper im Steinbruch St. Margarethen 2019.

22:55
Luis Trenker - Ein Mann und seine Legenden

AUT

Die Dokumentation reflektiert den Mythos und legt ein differenziertes Bild von Luis Trenker frei. Regisseurin Karin Duregger hat Freunde, Verwandte, Expertinnen und Experten vor die Kamera geholt.

23:40
Südtirol - Überlebenskampf zwischen Mussolini und Hitler

AUT

1939 wurden die Südtiroler vor ein Ultimatum gestellt: „Wollt ihr eure Heimat verlassen und nach Deutschland gehen – oder Italiener sein?“ Berührende Zeitzeugenberichte lassen die Atmosphäre des leidvollsten Abschnittes der Südtiroler Geschichte spürbar werden.

00:30
Die Feuernacht - Österreich und die Südtirol-Bomben

AUT

ORF III erinnert mit dieser Dokumentation an den 11. Juni 1961, als in Südtirol in Abständen von wenigen Minuten rund 60 Sprengkörper detonierten und mehr als 20 Menschen starben.

01:15
Mein Gasteinertal mit Marlies Raich

Die ehemalige österreichische Skirennläuferin Marlies Raich stellt das Gasteinertal in den Salzburger Alpen vor.

02:00
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu Folge 13

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

02:35
Fernsehen wie damals
03:20
Fernsehen wie damals
03:45
Mein Gasteinertal mit Marlies Raich

Die ehemalige österreichische Skirennläuferin Marlies Raich stellt das Gasteinertal in den Salzburger Alpen vor.

04:30
Südtirol - Überlebenskampf zwischen Mussolini und Hitler

AUT

1939 wurden die Südtiroler vor ein Ultimatum gestellt: „Wollt ihr eure Heimat verlassen und nach Deutschland gehen – oder Italiener sein?“ Berührende Zeitzeugenberichte lassen die Atmosphäre des leidvollsten Abschnittes der Südtiroler Geschichte spürbar werden.

05:20
Die Feuernacht - Österreich und die Südtirol-Bomben

AUT

ORF III erinnert mit dieser Dokumentation an den 11. Juni 1961, als in Südtirol in Abständen von wenigen Minuten rund 60 Sprengkörper detonierten und mehr als 20 Menschen starben.

06:05
Fernsehen wie damals
06:35
Patrick Zwerger präsentiert heute u. a. die Premiere von „Cats“ im Wiener Ronacher, den „Steirischen Herbst“ in Graz und die Ausstellung „Vertigo - Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970“ im MUMOK.
07:00
WETTER/INFO
09:00
Heimat fremde Heimat
09:30
Orientierung
10:15
Südtirol - Auf den Spuren des Steinbocks

Südtirol liegt auf der Südseite der Alpen im Norden Italiens. Neben Schneehuhn, Hirsch und Auerhuhn hat auch der Steinbock hier seinen Lebensraum. Über der atemberaubenden Landschaft kreiste seine Majestät, der Steinadler und teilt sich den Luftraum zunehmend mit dem wieder angesiedelten Bartgeier. Der Steinbock galt vor noch gar nicht langer Zeit als beinahe ausgestorben. Doch dank intensiver Bemühungen der Südtiroler Naturschutzbehörden und vieler Naturschutzorganisationen, ist er heute wieder der König der Bergtiere. Die Bestände haben sich gut erholt. Während der Paarungszeit vollführt der Steinbock im Werben um die Auserwählte artistische Tänze. Dabei scheinen die Gesetze der Schwerkraft im steilen Fels aufgehoben zu sein. Die agilen Tiere im schwer zugänglichen Hochgebirge zu filmen, hat das Kamerateam vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt.

11:00
Die Geschichte des Südtiroler Törggelen - Eine kulinarische Spurensuche im südlichen Eisacktal

Der Name des Brauchs leitet sich von der Torggel (lat.: torquere - pressen, drehen usw.) ab, der Traubenpresse im Kelterraum. Das Wort (lat.) Torculum heißt so viel wie Kelter - auf südtirolerisch Torggl. Das Eisacktal gilt als Ursprungsgebiet, also eine Zone, die gar nicht so viel Wein produziert. Folgender Erklärungsversuch über den Ursprung des Törggelen klingt deshalb vernünftig: Eisacktaler Bauern, die Wein anbauten und ihre Tiere auf die Weiden der Bergbauern schickten, revanchierten sich mit einem herbstlichen Bauernschmaus und dem neuen Wein: Törggelen als Abschluss eines Tauschhandels. Zum Kosten des neuen Weines stieg man in den Kelterraum, also jenen Raum, in dem die Weinpresse, die Torggl, stand. Zur geselligen Runde hat man sich dann in die Stube gesetzt. Ein anderer Erklärungsversuch ist, dass zu früheren Zeiten den Erntehelfern nach getaner Arbeit als Dank ein großes Festessen zubereitet wurde. Aus diesem Brauch ist im Lauf der Jahre ein äußerst lukratives Tourismusangebot geworden. Das Unterwegs beim Nachbarn, gestaltet von Hartwig Mumelter, zeigt auf, wie geschickt und weniger geschickt das Törggelen vermarktet wird und porträtiert auch Menschen, die das Törggelen kulinarisch und önologisch auf höchstes Niveau gebracht haben.

11:45
Panorama
12:00
R: Kurt Liewehr... Klingendes Österreich: Alte Gute Nachbarschaft - Salzburg-Bayern-Salzburg

Man kann sie nicht kaufen, obwohl sie erstrebenswert und wertvoll ist: Die gute Nachbarschaft. Und wenn dann zur Guten noch die Alte dazukommt, wird man neugierig. Denn wo gibt es das noch Gute alte Nachbarschaft? Klingendes Österreich geht im kleinen Grenzverkehr den Spuren und Beweisen einer guten und alten Nachbarschaft zwischen Salzburg und Bayern nach. Großgmain, Marzoll, der Predigtstuhl im Lattengebirge, Karlstein Bad Reichenhall, St. Zeno, Nonn unter dem Hohenstaufen, die Stroblalm und das ehemalige Kloster Höglwörth. Sie alle sind ergiebige Fundstellen. Steinbrünning, Schloß Triebenbach, die Nachbarstadt Freilassing mit ihrer sensationellen LOKWELT. Und schließlich das salzburgische Dorf in der Stadt Liefering mit seinen engeren Nachbarn, runden eine Wanderung ab, welche uns vor Augen führt, dass gute, alte Nachbarschaft wirklich ein unverkäufliches Juwel ist.

13:00
Expeditionen
13:50
Wildes Deutschland - Die Zugspitze

Das Zugspitzmassiv ist der einzige Ort in Deutschland, der bis in die Regionen des ewigen Schnees hinaufreicht. Deutschlands höchster Berg ist schon an sich eine Attraktion, doch hat er noch mehr zu bieten: So finden sich an seinen Flanken die spektakuläre Partnachklamm und der wildromantische Eibsee, der von vielen wegen seines türkisblauen Wassers und seiner malerischen Buchten die „bayerische Südsee“ genannt wird. Die Dokumentation präsentiert auf einer faszinierenden Reise vom Tal zum Gipfel die Fülle des Lebens bis in unwirtliche Gipfelregionen.

14:35
Wildes Deutschland - Spessart und Steigerwald

Spessart und Steigerwald sind die beiden größten Laubwaldgebiete in Bayern. Hier finden sich Reviere mit jahrhundertealten Buchen und Eichen. Während der Spessart sich nördlich des Mains über die sanften Höhen aus Sandstein und Gneis erstreckt, zieht sich der Steigerwald südöstlich davon über die Hügel zwischen Bamberg, Würzburg und Nürnberg. Getrennt und gleichzeitig verbunden sind die beiden Gebiete durch das Maintal. D 2016.

15:20
Wildes Deutschland - Die Berchtesgadener Alpen

Extreme Lebensräume wie die Karstlandschaften des Steinernen Meeres, der Watzmann mit der höchsten Felswand der Ostalpen, das Wimbachgries mit seinen ständig wandernden Schuttströmen und der Königssee, einer der tiefsten Seen Deutschlands, gehören zum Nationalpark Berchtesgaden. Wer in dieser Wildnis überleben will, muss perfekt an seine Umwelt angepasst sein. Die Dokumentation stellt einige der interessantesten Bergbewohner vor. In schwindelnder Höhe befinden sich Gämsen mit ihren neugeborenen Kitzen, stets auf der Hut vor den Fängen des Steinadlers, und Tarnkünstler wie das Schneehuhn und Bergblumen wie das legendäre Edelweiß. Auf den Hochalmen balgen sich Murmeltiere, und in den Tiefen des Königssees laicht die Aalrutte – ursprünglich ein Meeresfisch, den es vor zehn Millionen Jahren ins Süßwasser verschlagen hat.

16:05
Mundarten im bayrisch österreichischen Ländereck

Die Grenzflüsse Inn und Salzach waren in alten Zeiten auch ein verbindendes Element und so wurde das Altbairische sowohl „herent“ als auch „drent“ in Österreich gesprochen. Allerdings gibt es auch einige Unterschiede und das interessiert die Filmautorin Steffi Kammermeier auf einem Streifzug vom niederbayerischen Wernstein bei Passau bis St. Radegund im Oberösterreichischen.

16:50
ZIB 100
16:55
Allgäu - Im Land des Märchenkönigs

Im Süden Deutschlands liegt ein märchenhaftes Land. Seine Schatzkammern sind die Berge, seine Tiere die Kronjuwelen. Dazu prächtige Schlösser, Traumwelten von Ludwig II., Bayerns Märchenkönig. Trotz rauem Klima sind Alpensalamander, Alpendohle, Murmeltier, Gämse und unzählige weitere Tier- und Pflanzenarten das ganze Jahr heimisch. Am Ende eines Jahres ist das ganze Land in ein prächtiges Funkeln getaucht. Der Winter schmückt das Land mit blitzenden Kristallen.

17:40
Wildes Bayern: Der Main von der Quelle bis Würzburg

Weißwurstäquator wird der Main liebevoll genannt. Tatsächlich zieht er sich in vielen Windungen und Schnörkeln über 542 Kilometern von Ost nach West, quer durch Deutschland. Vom Fichtelgebirge bis nach Mainz. Er ist der zweitlängste Fluss, der auf seiner ganzen Strecke in Deutschland fließt. Gleichzeitig ist der Main einer der am meisten verkannten Flüsse Deutschlands. In einer zweiteiligen Dokumentation stellt Marion Pöllmann das freie und wilde Leben entlang des Mains vor. Gezügelt und doch unbändig – der Main ist ein Spiegelbild der deutschen Natur. Nirgendwo sonst sieht man besser die Macht des Lebens und die Kraft der Natur. Im ersten Teil führt der Film aus den tiefen Wäldern des Fichtelgebirges vorbei an den Haßbergen bis zu den Weinbergen rund um Würzburg. D 2013.

18:30
Wildes Bayern: Der Main von Würzburg bis Frankfurt

Weißwurstäquator wird der Main liebevoll genannt. Tatsächlich zieht er sich in vielen Windungen und Schnörkeln über 542 Kilometer von Ost nach West, quer durch Deutschland. Vom Fichtelgebirge bis nach Mainz. Er ist der zweitlängste Fluss, der auf seiner ganzen Strecke in Deutschland fließt. Gleichzeitig ist der Main einer der am meisten verkannten Flüsse Deutschlands. In einer zweiteiligen Dokumentation stellt Marion Pöllmann das freie und wilde Leben entlang des Mains vor. Gezügelt und doch unbändig – der Main ist ein Spiegelbild der deutschen Natur. Nirgendwo sonst sieht man besser die Macht des Lebens und die Kraft der Natur. Die zweite Folge führt von den Weinbergen vorbei am Spessart bis in die Outskirts von Frankfurt am Main. D 2013.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Gesunde Ernährung: Was dürfen wir essen

DEU

Obst, Gemüse und Vollkorn. Diese Ernährungsempfehlungen haben keine wissenschaftliche Grundlage. Wer sich halbwegs abwechslungsreich ernährt und nicht mehr isst als sein Körper verbrennt, macht alles richtig, sagen Wissenschafter.

21:05
Wirklich gesünder? - Vitamin D, Smoothies und Low Carb

DEU

Immer neue Trends versprechen schöner, gesünder und schlanker zu machen. Die Dokumentation nimmt u. a. die Low Carb-Diät, Smoothies und Vitamin-D-Pillen unter die Lupe.

21:55
Die Vitaminlüge - Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will

AUT

Vitamin C hilft nicht bei Grippe, C und E fördern nicht den Muskelaufbau, die regelmäßige Einnahme der Vitamine A und E erhöht drastisch das Krebsrisiko. Die Dokumentation von Medizinjournalist Bernhard Hain räumt mit Mythen auf.

22:40
R: Matthias Bremer... Gesund Abnehmen

DEU

Jeder von uns schaut auf sein Gewicht, und Millionen unterschiedlicher Ratschläge für den raschestn und nachhaltigsten Gewichtsverlust sind täglich um uns herum. Was kann man tun, um überzählige Kilos an Gewicht auf gesunde Art zum Purzeln zu bringen? Welche Rolle spielt das Gehirn für das Körpergewicht? Und wie lässt es sich überlisten? Und kann der Kaloriengehalt überhaupt etwas darüber aussagen, ob Lebensmittel dick machen? Johannes Wimmer, Arzt und Wissenschaftler, zeigt sieben wichtige Fakten über Diäten und gesundes Abnehmen. Mit verblüffenden Beispielen führt er uns die Tücken des alltäglichen Verhaltens vor Augen.

23:30
Gesunde Ernährung: Was dürfen wir essen

DEU

Obst, Gemüse und Vollkorn. Diese Ernährungsempfehlungen haben keine wissenschaftliche Grundlage. Wer sich halbwegs abwechslungsreich ernährt und nicht mehr isst als sein Körper verbrennt, macht alles richtig, sagen Wissenschafter.

00:15
Wirklich gesünder? - Vitamin D, Smoothies und Low Carb

DEU

Immer neue Trends versprechen schöner, gesünder und schlanker zu machen. Die Dokumentation nimmt u. a. die Low Carb-Diät, Smoothies und Vitamin-D-Pillen unter die Lupe.

01:05
Die Vitaminlüge - Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will

AUT

Vitamin C hilft nicht bei Grippe, C und E fördern nicht den Muskelaufbau, die regelmäßige Einnahme der Vitamine A und E erhöht drastisch das Krebsrisiko. Die Dokumentation von Medizinjournalist Bernhard Hain räumt mit Mythen auf.

01:50
R: Matthias Bremer... Gesund Abnehmen

DEU

Jeder von uns schaut auf sein Gewicht, und Millionen unterschiedlicher Ratschläge für den raschestn und nachhaltigsten Gewichtsverlust sind täglich um uns herum. Was kann man tun, um überzählige Kilos an Gewicht auf gesunde Art zum Purzeln zu bringen? Welche Rolle spielt das Gehirn für das Körpergewicht? Und wie lässt es sich überlisten? Und kann der Kaloriengehalt überhaupt etwas darüber aussagen, ob Lebensmittel dick machen? Johannes Wimmer, Arzt und Wissenschaftler, zeigt sieben wichtige Fakten über Diäten und gesundes Abnehmen. Mit verblüffenden Beispielen führt er uns die Tücken des alltäglichen Verhaltens vor Augen.

02:35
Die Vitaminlüge - Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will

AUT

Vitamin C hilft nicht bei Grippe, C und E fördern nicht den Muskelaufbau, die regelmäßige Einnahme der Vitamine A und E erhöht drastisch das Krebsrisiko. Die Dokumentation von Medizinjournalist Bernhard Hain räumt mit Mythen auf.

03:20
R: Matthias Bremer... Gesund Abnehmen

DEU

Jeder von uns schaut auf sein Gewicht, und Millionen unterschiedlicher Ratschläge für den raschestn und nachhaltigsten Gewichtsverlust sind täglich um uns herum. Was kann man tun, um überzählige Kilos an Gewicht auf gesunde Art zum Purzeln zu bringen? Welche Rolle spielt das Gehirn für das Körpergewicht? Und wie lässt es sich überlisten? Und kann der Kaloriengehalt überhaupt etwas darüber aussagen, ob Lebensmittel dick machen? Johannes Wimmer, Arzt und Wissenschaftler, zeigt sieben wichtige Fakten über Diäten und gesundes Abnehmen. Mit verblüffenden Beispielen führt er uns die Tücken des alltäglichen Verhaltens vor Augen.

04:10
Fernsehen wie damals
04:55
Fernsehen wie damals
06:30
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Dobar dan, Hrvati
09:30
Dober dan, Koroška
10:00
Land der Berge
10:40
R: Kurt Liewehr... Die Pala - Dolomitenberge im Alten Österreich

Die großartigen Berggestalten der Palagruppe in den Dolomiten sind wohl der Höhepunkt dieser Sendung. Aber auch der Weg dorthin hat viele Schönheiten und Besonderheiten zu bieten. Von Auer im Südtiroler Unterland führt unsere Route an Castelefeder vorbei nach Montan und San Lugano in der Gemeinde Truden. Im Fleimstal besuchen wir natürlich den Hauptort der Generalgemeinde Fleims, CAVALESE mit dem Banco della Reson, einem uralten Thingplatz und selbstverständlich Predazzo mit dem sehenswerten geologischen Museum. Rollepass, Cimone della Pala, Rosetta, Pala di San Martino, Sass Maor und Cima della Madonna sind die dolomitischen Fixpunkte dieses Klingenden Österreichs.

11:35
Panorama
11:55
Zugspitze - Berg der Kontraste

AUT

Es gibt kaum eine Alpenregion, die gegensätzlicher ist als das Gebiet um die Zugspitze. Das Besondere: In einem relativ kleinen Areal mit einem Durchmesser von ca. 25 km konzentrieren sich die verschiedensten alpinen Landschaftsformen. Hochmoore, Seengebiete, Wasserfälle und unterschiedliche Gebirge bilden eine grandiose Kulisse. Zudem ist die Zugspitze das herausragende Symbol für die Eroberung des alpinen Raums durch den Menschen. Die Zugspitz-Region ist zugleich landschaftliches Juwel und eine vom Massentourismus gebeutelte Landschaft. Aus diesem extremen Kontrast schöpft der Film seine Erzählsprache; eine Dokumentation, die sich nicht nur den Schönheiten der Natur widmet, sondern auch illustriert, wie der Mensch begonnen hat, die Alpen zu erobern. Ein Film von Wolfgang Thaler.

12:50
Wildes Deutschland - Spessart und Steigerwald

Spessart und Steigerwald sind die beiden größten Laubwaldgebiete in Bayern. Hier finden sich Reviere mit jahrhundertealten Buchen und Eichen. Während der Spessart sich nördlich des Mains über die sanften Höhen aus Sandstein und Gneis erstreckt, zieht sich der Steigerwald südöstlich davon über die Hügel zwischen Bamberg, Würzburg und Nürnberg. Getrennt und gleichzeitig verbunden sind die beiden Gebiete durch das Maintal. D 2016.

13:35
Mundarten im bayrisch österreichischen Ländereck

Die Grenzflüsse Inn und Salzach waren in alten Zeiten auch ein verbindendes Element und so wurde das Altbairische sowohl „herent“ als auch „drent“ in Österreich gesprochen. Allerdings gibt es auch einige Unterschiede und das interessiert die Filmautorin Steffi Kammermeier auf einem Streifzug vom niederbayerischen Wernstein bei Passau bis St. Radegund im Oberösterreichischen.

14:20
Allgäu - Im Land des Märchenkönigs

Im Süden Deutschlands liegt ein märchenhaftes Land. Seine Schatzkammern sind die Berge, seine Tiere die Kronjuwelen. Dazu prächtige Schlösser, Traumwelten von Ludwig II., Bayerns Märchenkönig. Trotz rauem Klima sind Alpensalamander, Alpendohle, Murmeltier, Gämse und unzählige weitere Tier- und Pflanzenarten das ganze Jahr heimisch. Am Ende eines Jahres ist das ganze Land in ein prächtiges Funkeln getaucht. Der Winter schmückt das Land mit blitzenden Kristallen.

15:10
Wildes Bayern: Der Main von der Quelle bis Würzburg

Weißwurstäquator wird der Main liebevoll genannt. Tatsächlich zieht er sich in vielen Windungen und Schnörkeln über 542 Kilometern von Ost nach West, quer durch Deutschland. Vom Fichtelgebirge bis nach Mainz. Er ist der zweitlängste Fluss, der auf seiner ganzen Strecke in Deutschland fließt. Gleichzeitig ist der Main einer der am meisten verkannten Flüsse Deutschlands. In einer zweiteiligen Dokumentation stellt Marion Pöllmann das freie und wilde Leben entlang des Mains vor. Gezügelt und doch unbändig – der Main ist ein Spiegelbild der deutschen Natur. Nirgendwo sonst sieht man besser die Macht des Lebens und die Kraft der Natur. Im ersten Teil führt der Film aus den tiefen Wäldern des Fichtelgebirges vorbei an den Haßbergen bis zu den Weinbergen rund um Würzburg. D 2013.

16:00
Wildes Bayern: Der Main von Würzburg bis Frankfurt

Weißwurstäquator wird der Main liebevoll genannt. Tatsächlich zieht er sich in vielen Windungen und Schnörkeln über 542 Kilometer von Ost nach West, quer durch Deutschland. Vom Fichtelgebirge bis nach Mainz. Er ist der zweitlängste Fluss, der auf seiner ganzen Strecke in Deutschland fließt. Gleichzeitig ist der Main einer der am meisten verkannten Flüsse Deutschlands. In einer zweiteiligen Dokumentation stellt Marion Pöllmann das freie und wilde Leben entlang des Mains vor. Gezügelt und doch unbändig – der Main ist ein Spiegelbild der deutschen Natur. Nirgendwo sonst sieht man besser die Macht des Lebens und die Kraft der Natur. Die zweite Folge führt von den Weinbergen vorbei am Spessart bis in die Outskirts von Frankfurt am Main. D 2013.

16:45
ZIB 100
16:50
Wildes Bayern - Geburt eines Urwaldes

Als sich in den 1980er-Jahren im Nationalpark Bayerischer Wald der Borkenkäfer außergewöhnlich stark vermehrte und die Nationalparkverwaltung eine Bekämpfung bewusst unterließ, hatte das weitreichende Folgen. Binnen weniger Jahre starben mehrere tausend Hektar alter, ehemals wirtschaftlich genutzter Fichtenbestände in den Hochlagen ab. Vom Ende des Waldes war die Rede, vom größten Waldfriedhof Mitteleuropas und vom Ruin der Tourismusregionen Bayerischer Wald. Aber aus dem Werk der Borkenkäfer wuchs ein neuer Wald heran, vielgestaltiger und bunter als es der vorherige Wirtschaftswald je war. Knapp 30 Jahre nach dem Borkenkäferbefall zeigt sich der Erfolg der Nationalpark-Idee Natur Natur sein lassen. Der katastrophenartige Zusammenbruch der alten Fichten war ein Anstoß zur Entwicklung in Richtung Urwald. Und natürlich hatte die Veränderung des Lebensraumes auch erhebliche Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt. So profitieren zahlreiche, lichthungrige und Wärme liebende Organismen von dieser Entwicklung: Zu ihnen zählen Pflanzen und Tiere, die alles verwerten können, was von den toten Bäumen übrig bleibt wie Käfer, Schmetterlinge, Flechten und Moose. Der aufwendig gedrehte Film von Jürgen Eichinger zeigt, wie es im einstigen Wirtschaftswald zur Katastrophe kam und wie daraus heute der Urwald von morgen heranwächst, wie perfekt hier Werden, Wachsen und Vergehen ineinander greifen, und warum der Borkenkäfer nicht zum Totengräber, sondern zum Geburtshelfer wurde. Ganz anders ist die Situation im Erweiterungsgebiet. Der Nationalpark wurde 1997 auf die doppelte Fläche vergrößert. Nach heftigen Bürgerprotesten hat man sich darauf geeinigt, dass der Borkenkäfer in diesem Teil des Parks weiter bekämpft wird - bis ins Jahr 2027! Mit verheerenden Folgen für die Natur: Motorsägen, Harvester, Rückezüge, Lkws und großflächige Kahlschläge bestimmen hier das Bild der Landschaft. Ein Eingriff, der die Nationalpark-Idee ad absurdum führt.

17:40
Wildes Bayern: Der Nationalpark Bayerischer Wald

Als sich in den 1980er-Jahren im Nationalpark Bayerischer Wald der Borkenkäfer außergewöhnlich stark vermehrte und die Nationalparkverwaltung eine Bekämpfung bewusst unterließ, hatte das weitreichende Folgen. Binnen weniger Jahre starben mehrere Tausend Hektar alter, ehemals wirtschaftlich genutzter Fichtenbestände in den Hochlagen ab. Aus dem Werk der Borkenkäfer wuchs ein neuer Wald heran, vielgestaltiger und bunter als es der vorherige Wirtschaftswald je war. D 2011.

18:30
Ein Jahr am Kirchsee

Der Kirchsee – Einheimische lieben den flachen Moorsee, der etwa einen Kilometer lang und 300 Meter breit ist. Wie eine schwarze Perle liegt er mitten in einer urtümlichen Moorlandschaft, die sich nach der letzten Eiszeit bildete. Sogar das Baden ist im Naturschutzgebiet an einigen Stellen erlaubt. Das Moor im Süden vom See ist dagegen streng geschützt, dort herrscht das ganze Jahr über Betretungsverbot mit empfindlichen Strafen. Der Naturfilmer Thomas Dammer jedoch darf sich ein Jahr lang mit Erlaubnis der Behörden nicht nur rund um den See, sondern auch in seinem Moor umsehen. Begleitet von Andrea Rüthlein und ihrem Kamerateam erlebt er die urtümliche Landschaft in allen Facetten. Denn im Moor sieht es jeden Monat anders aus, entsteht ein Farbenspiel, das weder er noch das Kamerateam vor den Dreharbeiten erwartet hätte. Zwei Kamerafallen zeichnen auf, welche Vierbeiner das Moor besuchen oder sich an einem Dachsbau blicken lassen. Am Ende empfinden alle dasselbe: Das Jahr am Kirchsee ist wie im Flug vergangen. Die Zeit im faszinierenden Moor wird keiner von ihnen vergessen. D 2017.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Runde der WahlbeobachterInnen

ORF III begleitet den Wahlkampf zur Nationalratswahl 2019 mit zahlreichen Sondersendungen, Interviews und Analysen - aktuell, informativ und mit Tiefgang. Bei Ingrid Thurnher diskutieren Wahlbeobachterinnen und -beobachter über die aktuellen Geschehnisse der Woche.

21:05
Alfred Dorfer: fremd

AUT

Das stets ausverkaufte Erfolgsstück Alfred Dorfers ist eine Mischung aus Satire und gekonnter Blödelei, aus Philosophie und Musikkabarett. Die Grundfragen der Menschheit wurden noch selten so unterhaltsam gestellt. Und so verblüffend beantwortet.

22:40
Was schätzen Sie..?
23:30
Die Tante Jolesch oder Der Untergang des Abendlandes

UT

Eine Erinnerung in Anekdoten von Friedrich Torberg. Friedrich Torberg erzählt Geschichten und Anekdoten, die zwischen 1918 und 1938 spielen. Geschichten - zum Teil szenisch bzw. dialogisch aufbereitet - über nicht nur die mehr oder minder unbekannten Käuze und Originale aus der damaligen Kaffeehauswelt, sondern auch über bekannte Schriftsteller und Dichter dieser Zeit. DarstellerInnen: Schauspieler: Adrienne Gessner, Friedrich Torberg, Johann Sklenka, Guido Wieland.

00:30
Gesunde Ernährung: Was dürfen wir essen

DEU

Obst, Gemüse und Vollkorn – auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen beruhen heutige Ernährungsempfehlungen? Zahlreiche Forscher sagen: auf keiner. Die Dokumentation befragt Ernährungs- und Gesundheitsexperten zur wissenschaftlichen Überprüfung moderner Ernährungsregeln und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Der Ernährungswissenschaftler Peter Nawroth hinterfragt den Stellenwert der heutigen Ernährungsregeln unwissenschaftlich und durch nichts belegt lautet sein Fazit. Die Bedeutung von gesunder Ernährung für ein längeres, gesünderes Leben wird aus seiner Sicht völlig überschätzt, die Empfehlungen in Sachen Vollkorn, Fett oder Vitamine hält er für totalen Blödsinn. Woran also sollen wir uns halten, wenn wir unserer Gesundheit beim Essen etwas Gutes tun wollen.

01:20
Wirklich gesünder? - Vitamin D, Smoothies und Low Carb

DEU

Schöner, gesünder und schlanker - immer neue Trends versprechen wahre Wunder. Doch was ist wirklich dran? Die Dokumentation nimmt unter anderem die Low Carb-Diät, Smoothies und Vitamin D-Pillen unter die Lupe. Smoothies sind voll im Trend und sollen den Körper mit den sogenannten Antioxidanzien versorgen. Im medizinischen Test zeigt sich aber, dass der Saft das nicht schafft, die Eigenproduktion des Körpers ist hier viel effektiver. Low Carb versetzt den Körper in einen Hungerstoffwechsel, um Fettpolster abzubauen. Auch hier zeigt das Experiment: Low Carb gefährdet Darmflora und ist nicht empfehlenswert. Und der aktuelle um Vitamin D in den Ärztepraxen scheint ebenfalls vor allem das Produkt eines gelungenen Marketing zu sein: De facto hat kaum jemand hierzulande einen echten Vitamin D Mangel. Der Körper produziert die benötigten Vitamine im Schlaf, sie müssen in der Regel nicht extra zugeführt werden.

02:05
R: Bernhard Hain... Die Vitaminlüge - Wie uns die Gesundheitsindustrie ködern will

AUT

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zählen zu den wichtigen Einnahmequellen der Pharmaindustrie. Gerade im Herbst greifen viele zu solchen Ersatzpräparaten in dem Glauben, sich dabei etwas Gutes zu tun. Doch gilt es als erwiesen, dass schon eine halbwegs ausgewogene Ernährung jeden Vitaminbedarf abdeckt. Dazu mahnen Wissenschaftler, dass vor allem mit fettlöslichen Vitaminen (zum Beispiel Vitamin A) sorgsam umgegangen werden soll, da ein Zuviel davon schadhaft sein kann. Der Medizinjournalist Bernhard Hain geht in dieser ORFIII-Neuproduktion der „Vitamin-Lüge“ auf den Grund.

02:55
Gesund Abnehmen

DEU

Jeder von uns schaut auf sein Gewicht, und Millionen unterschiedlicher Ratschläge für den raschestn und nachhaltigsten Gewichtsverlust sind täglich um uns herum. Was kann man tun, um überzählige Kilos an Gewicht auf gesunde Art zum Purzeln zu bringen? Welche Rolle spielt das Gehirn für das Körpergewicht? Und wie lässt es sich überlisten? Und kann der Kaloriengehalt überhaupt etwas darüber aussagen, ob Lebensmittel dick machen? Johannes Wimmer, Arzt und Wissenschaftler, zeigt sieben wichtige Fakten über Diäten und gesundes Abnehmen. Mit verblüffenden Beispielen führt er uns die Tücken des alltäglichen Verhaltens vor Augen.

03:40
Die Tante Jolesch oder Der Untergang des Abendlandes

UT

Eine Erinnerung in Anekdoten von Friedrich Torberg. Friedrich Torberg erzählt Geschichten und Anekdoten, die zwischen 1918 und 1938 spielen. Geschichten - zum Teil szenisch bzw. dialogisch aufbereitet - über nicht nur die mehr oder minder unbekannten Käuze und Originale aus der damaligen Kaffeehauswelt, sondern auch über bekannte Schriftsteller und Dichter dieser Zeit. DarstellerInnen: Schauspieler: Adrienne Gessner, Friedrich Torberg, Johann Sklenka, Guido Wieland.

04:45
Was schätzen Sie..?