Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
06:15
R: Carlos Franklin,Jivko Darakchiev... S5, E3
fr

Der britische Maler J. M. W. Turner war seit jeher vom Meer fasziniert. 1840 präsentierte er der Royal Academy of Arts ein Gemälde, das aus einer anderen Zeit zu stammen schien: Es zeigt die Schrecken eines Sklavenschiffs mit einem Kapitän, der kranke Sklaven über Bord werfen lässt. Doch vielleicht thematisiert Turner in dem Bild gar nicht die Vergangenheit. Es könnte sich auch um eine zeitgenössische Szene handeln, um ein ausländisches Schiff, das sich seiner Sklaven entledigt, um seinem britischen Verfolger zu entkommen. Oder stimmen vielleicht beide Interpretationen?

06:40
Ein indisches Ehepaar bittet den Hindu-Gott Ganesh um einen Sohn. Der Wunsch wird erfüllt, doch durch einen Tumor ist sein Kopf so deformiert, dass er dem Elefantengott - seinem Namenspaten - auch äußerlich ähnelt. Der dadurch entstehende Medienrummel macht einen kanadischen Chirurgen auf den Fall aufmerksam. Er möchte der Familie helfen und den Jungen operieren.
07:35
de

Die Auswahl des richtigen Stahls entscheidet über die Qualität eines Messers, genauso wie das fachmännische Schmieden und der Schliff der Klinge. Die Herstellung eines Qualitätsmessers ist eine Wissenschaft für sich. In der Küche ist man mit vier verschiedenen Messertypen für alle Anforderungen gerüstet. Kenner und Sammler dagegen schwören auf die teuren Damastmesser. Die Sendung fragt nach, was eine Klinge wirklich scharf macht, das Material oder der Schliff.

08:05
R: Fabrice Michelin... fr

Als F. Scott Fitzgerald am Ende des Ersten Weltkriegs nach New York kam, stürzte er sich sofort in den Trubel der Metropole und die durchgedrehten Nächte der High Society. In dieser Zeit schrieb der Autor sein Meisterwerk Der große Gatsby'.

08:45
R: Bernhard Rübe... de,fr

Die Südspitze Südamerikas ist karg, eiskalt und sturmgepeitscht. Sie besteht aus einem Labyrinth Tausender zerklüfteter Inseln, eingebettet in die berüchtigten Gewässer um Kap Hoorn. Im August - mitten im antarktischen Winter - gehen die Fischer in den Kanälen und Buchten Feuerlands auf die mühsame Suche nach einer immer seltener werdenden Spezialität: der Patagonischen Königskrabbe, auch Seespinne oder Centolla genannt. 360° Geo Reportage begleitet die chilenischen Fischer bei der Centolla-Jagd und taucht dabei in die faszinierende Unterwasserwelt von Kap Hoorn ein.

09:35
de,fr

Eine uralte Tradition ist in die so schönen wie faltigen Gesichter der Großmütter gezeichnet; die letzte Generation von Frauen in Tunesien, die Berbertätowierungen auf Gesicht und Körper trägt. Denn seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist diese Tradition unter zunehmendem Einfluss der islamischen Gesellschaft verpönt. Die junge Tätowiererin Manel Mahdouani will den alten Motiven nun zu neuem Leben verhelfen. 360° Geo Reportage ist mit ihr unterwegs.

10:20
R: David Perrier,Olivier Lassu... S2, E3
fr

Weiße Sandstrände, Karneval und imposante Granitberge locken Menschen aus aller Welt nach Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens ist bunt, vielfältig, dynamisch. Typisch für Rios Alltag ist nicht nur seine Lebensart, sondern auch die rund 700 Favelas. In diesen ursprünglich provisorischen Armenvierteln leben heute fast 20 Prozent der Bevölkerung. Lange standen sie für Gewalt und Drogenhandel, doch seit den 1990er Jahren hat die Stadt massiv in die Favelas investiert. Und auch die Bewohner selbst ergreifen Initiativen, um ihr Alltagsleben zu verbessern.

10:50
I: Hanna Leissner; R: Kristian Kähler... , E1
de

Ein Wahrzeichen Nordfrieslands sind die unzähligen Schafe und Lämmer. Simon Lossau ist Deichschäfer an der Nordseeküste, kurz vor der dänischen Grenze. Die Leidenschaft für Schafe teilt er mit seiner Frau Anna. Sie kocht oft mit Lammfleisch und probiert gerne Neues aus wie Pulled Lamb, zerzupfte Lammkeule, mit orientalischen Gewürzen. Aber auch Lammfrikadellen und für die Region übliche gestovte Kartoffeln stehen auf dem Speiseplan. Als Beilage zu Lammkotelett kocht Anna Queller aus den Salzwiesen. Als Dessert gibt es luftige Futjes mit Apfelmus und Zimt und Zucker.

11:15
R: Laurent Frapat... fr

Der erste Teil führt in den Nationalpark Les Ecrins im Südosten Frankreichs. Dieser umfasst einen Teil der französischen Alpen mit etwa 150 Dreitausendern und einer Gletscherfläche von mehr als 10.000 Hektar. Aufgrund seiner Lage zwischen zwei biogeografischen, klimatischen und geologischen Zonen beherbergt er eine überwältigende Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten.

12:00
R: Jean-Christophe Chaton... fr

Der Nationalpark Le Mercantour in den französischen Seealpen bietet mit seinem besonderen Klima, seinen Kalksteinfelsen, Geröllhalden und vielfältigen Wäldern ideale Lebensbedingungen für zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten. Er beherbergt auch das berühmte Vallée des Merveilles, zu Deutsch Tal der Wunder, mit bis zu 5.000 Jahre alten Felsgravuren. Im zweiten Teil der Dokumentation erkunden die Helden der Animationsfilme die endemische Flora und Fauna dieses Nationalparks.

12:45
R: Jean-Christophe Chaton... fr

Der Nationalpark Guadeloupe auf der gleichnamigen französischen Karibikinsel kann mit über 1.800 Pflanzenarten aufwarten, von denen etwa 500 nur hier vorkommen. Diese Biodiversität ist nicht zuletzt dem bis heute aktiven Vulkan La Soufriere zu verdanken. Im dritten Teil der Dokumentation tauchen die Helden der Animationsfilme in die faszinierende Welt der Tropenwälder dieses französischen Übersee-Départements ein.

13:30
S1, E1
de

In Bangladesch ist Bambus der Baustoff der Armen. Mit atemberaubenden Aufnahmen von den Bambuswäldern des Landes beginnt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz seine Einführung in die raue Welt der Männer, die den Bambus aus dem Wald holen und für Großhändler über eine 300 Kilometer lange Flussstrecke Richtung Dhaka, der Landeshauptstadt, flößen. Mit Witz und Schmerz erzählen die Männer auf ihrer Floßreise, warum sie so an einer Arbeit hängen, die hart, schlecht bezahlt und gefährlich ist.

14:15
S1, E1
de

In Bangladesch ist Bambus der Baustoff der Armen. Mit atemberaubenden Aufnahmen von den Bambuswäldern des Landes beginnt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz seine Einführung in die raue Welt der Männer, die den Bambus aus dem Wald holen und für Großhändler über eine 300 Kilometer lange Flussstrecke Richtung Dhaka, der Landeshauptstadt, flößen. Mit Witz und Schmerz erzählen die Männer auf ihrer Floßreise, warum sie so an einer Arbeit hängen, die hart, schlecht bezahlt und gefährlich ist.

15:00
R: Michel Viotte... fr

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich der amerikanische Schriftsteller Jack London (1876-1916) mit seinen Abenteuerromanen einen Namen: Zu seinen bekanntesten Werken zählen Ruf der Wildnis, Wolfsblut und Der Seewolf. Auch seine eigene Biografie liest sich abenteuerlich: Als Landstreicher, Goldsucher und Seemann, aber auch als Rancher und Kriegsreporter sowie als engagiertes Mitglied der Sozialistischen Partei Amerikas (SPA) erlebte er die gesellschaftspolitischen Umwälzungen vom Ende der Pionierära bis zum Ersten Weltkrieg.

16:35
R: Fabrice Michelin... fr

Der Maler, der in seinem Gemälde Der Schrei' die Angst verbildlichte, wuchs am Oslofjord auf. Im Sommer, wenn die Sonne über der Nordhalbkugel steht und die Tage endlos sind, wirkt diese Küstengegend unbeschwert und heiter.

17:15
fr

Die Reportage zeigt ein aktuelles Tagebuch der Krise, die Venezuela zu zerreißen droht. Auf der einen Seite beharrt Präsident Nicolas Maduro und auf der anderen Seite steht der selbst ernannte junge Präsident Juan Guaido.

18:10
, E5
fr

Äthiopien gilt als die Wiege der Menschheit: Hier wurde 1974 bei Grabungsarbeiten das Skelett von Lucy gefunden. Auf dem heutigen Staatsgebiet von Äthiopien und Eritrea befand sich einst das Kaiserreich Abessinien, der zweitälteste Staat des Christentums und Reich der Königin von Saba. Neben seiner Zivilisation hat Äthiopien entlang des großen Grabenbruchs Rift Valley spektakuläre Naturschauplätze zu bieten. Nach Jahren von Diktatur, Krieg und Hungersnot erlebt Äthiopien derzeit einen Aufschwung.

18:25
I: Vincent Froehly... de,fr

Das Vertrauen in die Heilkraft der Pflanzen ist so alt wie die Menschheit, und in den letzten Jahren erlebt die Kräutermedizin in ganz Europa eine Arte Renaissance. In den Vogesen, im Osten Frankreichs, gibt es zahlreiche wild wachsende Heilpflanzen - wie auch die eigenwillige Arnika montana. Tinkturen und Salben aus Arnika helfen gegen Prellungen, Ödeme, Muskel- und Gelenkschmerzen. Labore aus ganz Frankreich warten jedes Jahr voller Ungeduld auf die wenigen Erntetage für die kleine Blume - denn 90 % des gesamten Bedarfs stammt aus den Vogesen. 360° Geo Reportage wandelte einen Sommer lang auf den Spuren der Arnika.

19:10
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:30
R: Joachim Förster... S3, E2
de

Die Yungas-Täler zwischen Anden und Amazonasbecken: Die Kinder in dieser abgeschiedenen und armen Region legen weite und unvorstellbar gefährliche Wege zurück. Sie trotzen Naturgewalten, Hunger und Erschöpfung. Alles für ein Ziel: Bildung. Der siebenjährige Elmer träumt davon, Ingenieur zu werden und sich ein neues Haus zu bauen, weit weg von seinem jetzigen Zuhause. Denn von dort aus führt nur ein einziger, lebensgefährlicher Weg zur Schule: Ein altes, durchhängendes Drahtseil, gespannt über eine 200 Meter tiefe Schlucht.

20:15
R: Sigrun Laste... Der Perückenmacher Léonard Minet lebt 1775 unter König Ludwig XVI. in Paris. Der Wunsch nach Extravaganz und Luxus lässt in jener Zeit den Beruf des Damenfriseurs entstehen. Für Léonard ist es die einzige Möglichkeit, den starren Vorgaben seines Vaters und der Gesellschaft zu entfliehen.
21:05
R: Sigrun Laste... An der Seite der Hebamme Anna Stein wird ein Tag des Jahres 1629 in der frühneuzeitlichen Metropole Köln wieder lebendig. In einer Zeit voller Krankheiten und Krisen kämpft Anna Stein für das Wohl der Frauen und Kinder der Stadt am Rhein. Doch die Angst vor Hexerei geht um, und Anna gerät in den Verdacht, mit dem Teufel im Bund zu stehen.
22:00
R: Karlo Malmedie... de

Angst leitet uns sicher durchs Leben. Wenn Angst aber krankhaft wird, kann sie Menschen das Leben zur Hölle machen. 14 Prozent aller Westeuropäer leiden unter Angststörungen. In der Dokumentation schildern Betroffene ihre Leidenswege, und führende Wissenschaftler stellen ihre neuesten Forschungsergebnisse vor. Deutlich wird, dass Angststörungen zwar nicht geheilt, aber mit modernen Methoden erfolgreich behandelt werden können.

22:55
R: Anja Krug-Metzinger... de

Etwa sechs bis 15 Prozent aller Menschen hören irgendwann einmal im Leben Stimmen. Viele Stimmenhörer leben mit ihren unsichtbaren Begleitern sogar ein ganzes Leben lang. Weit über die Hälfte der Stimmenhörer führen ein unauffälliges Leben. Trotzdem werden Stimmenhörer stigmatisiert. Die Dokumentation beleuchtet das Phänomen. Betroffene beschreiben die Stimmen in ihrem Kopf und Wissenschaftler erklären die Ursachen, die dazu führen, dass Menschen Stimmen hören.

23:45
R: Philippe Truffault... fr

Bedeutet ein nicht klar zum Ausdruck gebrachtes Nein eigentlich ein Ja? Und muss ausdrückliche Zustimmung zwangsläufig völliges Einverständnis heißen? Kann man nicht auch seiner eigenen Unterwerfung zustimmen? Wäre es nicht sinnvoller, die eigenen Wünsche klar und bewusst zum Ausdruck zu bringen? Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur sexuellen Gleichberechtigung?

00:15
fr,de

Eigentlich lebt und arbeitet der neuseeländische Komponist Denis Smalley in London. Doch ein paar Monate im Jahr verbringt er in Südfrankreich, im mittelalterlichen Städtchen Fabrezan. Dort erfüllten sich zwei junge Frauen ihren Traum - mit der Gründung des stattlichen Weingutes Domaine Paul Huc. Ein Film mit Sound-Kompositionen des Elektroakustikers Denis Smalley ...

00:45
fr

Kurzschluss - Das Magazin zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Heute: * Nenn mich nicht Bruder, Kurzfilm von Gina Wenzel, Deutschland 2018 * Begegnung - Gina Wenzel und Marie Schulte-Werning * 14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit, Kurzfilm von Antoine Dengler, Deutschland 2016 * Porträt - Mateo Wansing Lorrio.

01:35
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:55
R: Joshua Oppenheimer... dk,id,no,fi,gb

Der Genozid der 60er Jahre ist für die Bewohner Indonesiens noch immer aktuell. Tür an Tür leben die Opfer mit den Mördern ihrer Familien, die bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen wurden. Der Regisseur besucht solche Opfer-Familien und fragt, wie sie mit dem Geschehenen umgehen. Dabei trifft er auf Adi, der seinen Bruder verloren hat. Regelmäßig trifft er dessen Mörder im Supermarkt - von Reue keine Spur. Endlich konfrontiert er sie und will genau wissen, was mit seinem Bruder geschehen ist.

03:35
I: Élisabeth Quin; R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1618
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

04:25
R: David Perrier,Olivier Lassu... S2, E9
fr

Lo Manthang ist eine alte Festungsstadt im nepalesischen Distrikt Mustang. Sie liegt 4.000 Meter über dem Meeresspiegel und wird vom Volk der Lopa bewohnt. Trotz der außerordentlichen Höhe, der extremen Kälte und der eisigen Winde leben 800 Menschen hier das ganze Jahr über. Die Architektur begünstigt einen Lebensstil, der die Gemeinschaft und das Teilen der wenigen vorhandenen Ressourcen in den Fokus stellt. Philippe Simay trifft Karma, der sein ganzes Leben in Lo Manthang verbracht hat. Gemeinsam streifen sie durch den abgelegenen Ort im Himalaya, der für die Lopa ein wichtiges spirituelles und religiöses Zentrum darstellt.

05:20
fr

Die Themen der Sendung sind unter anderen: Jane und Serge, das Ende einer Liebe?', Brels Abschied von der Bühne', Ikone - Eyes Wide Shut', Kubricks letzter Film Rare Perle: The End von The Doors'.

05:55
R: Adrian Stangell... de

T.C. Boyle ist Patriot und Querulant zugleich. Seine Jugend glich einer Achterbahnfahrt unter Drogen. Er war Hippie, er war Punk, er war Junkie - und heute ist der Autor eine Ikone. Inspiration für seine Geschichten findet er in den Missständen der amerikanischen Gesellschaft. Gleichzeitig lässt sich die Liebe zur Heimat in jedem einzelnen seiner Werke herauslesen. Die Dokumentation taucht in den Kopf des Kultautors ein, gibt ihm eine Stimme und macht deutlich, wofür der Rockstar der amerikanischen Literatur steht, der am 2. Dezember 2018 70 Jahre alt wurde.

06:50
R: Claire Doutriaux... , E6
fr

* Die Mail: Alexander Abdelilah, ein französischer Journalist, macht die Karambolage-Redaktion auf ein gesellschaftliches Problem in Deutschland aufmerksam. * Der Ausdruck: Was man in Frankreich und in Deutschland sagt, wenn jemand in seine eigene Falle tappt. * Der Ort: Thomas Harms nimmt die Zuschauer mit auf einen Spaziergang über den größten Friedhof von Paris: den Pere Lachaise. * Das Rätsel: Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.

07:05
R: Sabine Howe... de

Istanbul gilt als die aufregendste Stadt der Gegenwart. In der Millionenmetropole ist alles möglich. Dort leben Design-Hipster Tür an Tür mit Burka-Trägerinnen. Der frisch gefangene Fisch wird auf dem Straßengrill genauso köstlich gebraten wie im 5-Sterne-Restaurant, eine jahrtausendealte Geschichte besteht neben modernem Graffiti. Neben dem Goldenen Horn, der Hagia Sophia, der Blauen Moschee und dem Topkapi-Palast gibt es auch jenseits der bekannten Plätze vieles zu entdecken; zum Beispiel in einer Mokka-Tasse.

08:00
R: Frank Feustle... de

Seit langem kann er an nichts anderes mehr denken: Er will Krieger werden, ein Moran! Das ist die schönste Zeit im Leben! Als Krieger darf man nächtelang tanzen, lange Haare haben, ganz viel Schmuck tragen und sich die Haut mit rotem Ocker bemalen. Die Mädchen finden das ganz toll!', schwärmt Lotumi. Lotumi ist 13 Jahre alt und verbringt die meiste Zeit mit Ales, seinem besten Freund. Die Jungen gehören zum Volk der Massai, das in Kenia und Tansania beheimatet ist.

08:20
nl

Einmal die Welt aus Kinderaugen betrachten. Porträtiert wird der Alltag aus der Kinderperspektive, der seine ganz eigenen Herausforderungen mit sich bringt: Was passiert eigentlich, wenn man eineiige Zwillinge trennt? Oder wie ist es, wenn sich Papa und Mama plötzlich scheiden lassen und Papa in ein anderes Land zieht? Wie gehen Kinder mit einem neuen Lebenspartner eines Elternteils um? Mit viel Witz, Humor und einer Prise Leichtigkeit gibt die Reihe einen spannenden und abwechslungsreichen Einblick in den Lebensalltag von Kindern - denn keiner gleicht dem anderen.

08:50
R: Pierre Lergenmüller... S2, E6
fr

Nach dem Sieg von Hernán Cortés gehört das ehemalige Aztekenreich zur spanischen Krone. Anfang des 19. Jahrhunderts begehrt Kalifornien, der nördlichste Teil des Vizekönigreichs Neuspanien, auf. Wenige Jahre später wird der unabhängige Staat Mexiko aus der Taufe gehoben. Die benachbarten Vereinigten Staaten sind zu dem Zeitpunkt noch ein kleines Land, aber die Eroberung des Westens und dessen immenser Landstriche schreitet unaufhörlich voran. Nach einem kurzen Krieg tritt Mexiko einen Teil seiner Gebiete ab, und 1848 wird Kalifornien den USA zugesprochen. Kurz darauf wird im American River Gold gefunden.

09:15
Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.
09:30
I: Devid Striesow,Michael Wittenborn,Katharina Marie Schubert,Martin Brambach,Anke Engelke,Sebastian Blomberg,Anneke Kim Sarnau,Bjarne Mädel,Martin Horn,Jan Georg Schütte,Magdalena Boczarska,Gabriela Maria Schmeide,Jörg Pannenbäcker,Martha Nelle; R: Jan Georg Schütte... de

Endlich wieder Schwung in den eingestaubten Beziehungsalltag bringen? In jedem Fall hat es dieses Wellness-Wochenende für fünf Paare in sich. Denn das gebuchte schicke Hotel bietet seinen Gästen neben körperlicher Wellness auch von Therapeuten begleitete Paargespräche. Und obwohl so manches Paar überzeugt ist, so etwas gar nicht nötig zu haben, knallen in kürzester Zeit nicht nur die Türen. Unerfüllte Kinderwünsche, Erektionsprobleme, langjährige Affären. Da gibt es doch so einiges aufzuarbeiten.

11:00
R: Nicolas Thepot... fr

Vox Pop berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Auch diese Woche stößt Vox Pop wieder zwei Diskussionen an: In der ersten geht es um das Thema Adoption mit einem Bericht aus Polen, in der zweiten um Antibiotikaresistenz mit der Pariser Spezialistin für Infektionskrankheiten Prof. Anne-Claude Crémieux als Gast.

11:40
R: Joachim Förster... S3, E2
de

Die Yungas-Täler zwischen Anden und Amazonasbecken: Die Kinder in dieser abgeschiedenen und armen Region legen weite und unvorstellbar gefährliche Wege zurück. Sie trotzen Naturgewalten, Hunger und Erschöpfung. Alles für ein Ziel: Bildung. Der siebenjährige Elmer träumt davon, Ingenieur zu werden und sich ein neues Haus zu bauen, weit weg von seinem jetzigen Zuhause. Denn von dort aus führt nur ein einziger, lebensgefährlicher Weg zur Schule: Ein altes, durchhängendes Drahtseil, gespannt über eine 200 Meter tiefe Schlucht.

12:25
R: Jeremy J.P. Fekete... S1, E3
fr

Wie ein Spinnennetz umspannten die Straßen der Römer ein gewaltiges Reich. Sie wurden jahrhundertelang als Handelsstraßen, Marschrouten und Nachrichtenpassagen genutzt, an denen Städte und ganze Zivilisationen entstanden. Der Filmemacher Jeremy J.P. Fekete hat nach den Einflüssen des goldenen Zeitalters der Römer geforscht, die bis heute in Europa spürbar sind. Die Via Aquitania durchquert die Regionen Languedoc, Midi-Pyrénées und Aquitaine und verband Colonia Narbo Martius (Narbonne), Tolosa (Toulouse) und Burdigala (Bordeaux). Neben der Sprache führten die Römer auch den Wein in Gallien ein.

13:20
R: Jeremy J.P. Fekete... S1, E1
fr

Wie ein Spinnennetz umspannten die Straßen der Römer ein gewaltiges Reich. Sie wurden jahrhundertelang als Handelsstraßen, Marschrouten und Nachrichtenpassagen genutzt, an denen Städte und ganze Zivilisationen entstanden. Der Filmemacher Jeremy J.P. Fekete hat nach den Einflüssen des goldenen Zeitalters der Römer geforscht, die bis heute in Europa spürbar sind. Die Via Publicae war die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Portugal zur Zeit der Römer. Entlang der Route von Braga (Bracara Augusta) nach Lissabon (Olisipo) blühte der Handel, und es entstanden zahlreiche Marktstädte.

14:10
R: Peter Bardehle... de

Ausgangspunkt dieser filmischen Geschichte der Besiedlung der amerikanischen Ostküste durch die Europäer ist Florida, wo sich die Spanier nach der Entdeckung durch Kolumbus niedergelassen hatten. Die europäische Besiedlung der Neuen Welt führte dann später von Jamestown (Virginia) über New York bis an die Grenze zu Kanada.

15:40
The Art of Museums zeigt acht bedeutende Museen aus acht verschiedenen Ländern und ihre bedeutendsten Werke, deren Faszination von prominenten Kunstliebhabern wie Vivienne Westwood, Sasha Waltz, Wolfgang Joop und Karl Ove Knausgard erklärt werden. Wie ein Raumschiff liegt der spektakuläre Bau des Solomon R. Guggenheim Museums an der Fifth Avenue in New York und ist zugleich Ikone der Architektur und Sinnbild für ein neues Zeitalter der Moderne. Diese Folge zeigt, wie das Guggenheim abstrakte Kunst in Amerika etablierte und während des Kalten Krieges zum Inbegriff künstlerischer Freiheit wurde.
16:35
R: Julia Benkert... Zu Lebzeiten war Hilma af Klint (1862-1944) eine Unbekannte. Erst jetzt wird die Künstlerin im Guggenheim Museum in New York mit einer Einzelausstellung geehrt und als Pionierin der Abstraktion gefeiert - noch vor Malewitsch und Kandinsky. Anlass für Regisseurin Julia Benkert, dieser außergewöhnlichen Malerin einen Film zu widmen. Seit ihrer Jugend fühlte sich Hilma af Klint von höheren Wesen geleitet. 1904, während einer Séance, bekommt sie den Auftrag, Bilder für einen Tempel zu malen. Eine Vision, die sich mit der Ausstellung in New York auf überraschende Weise erfüllt.
17:05
, E3
de

Die Themen dieser Sendung sind unter anderem: Metropole: Mumbai', Kleider, Charakter und Milieu Aleppo: Warten auf die Stunde Null', Wie UMBO die Fotografie neu erfand' und Istanbul im Höhenrausch' und Kann Kultur Europa retten?'.

17:50
I: Juliane Banse,Bruno Ganz; R: Michael Beyer... fr,ch

Das Programm des Lucerne Festivals 2012 fragte nach dem Verhältnis von Musik und Glauben. Claudio Abbado und das Lucerne Festival Orchestra musizierten im Eröffnungskonzert neben Mozarts Requiem dessen Egmont-Bühnenmusik, die er zu Goethes gleichnamigem Trauerspiel komponierte. Juliane Banse, Anna Prohaska, Sara Mingardo, Maximilian Schmitt und René Pape glänzten als Solisten. Als Sprecher dieser Inszenierung agierte der kürzlich verstorbene Schauspieler Bruno Ganz, zu dessen Gedenken ARTE das Werk wiederholt.

18:25
R: Kristian Kähler... , E212
de

Die Ostschweiz liegt eingebettet zwischen dem Bodensee und den Voralpen. Das milde Klima ist ideal für den Obstanbau. Birnen werden dort bereits seit Jahrhunderten zu Saft, Most oder Dörrobst verarbeitet. Zu Tisch besucht Familie Oeler, die eine der letzten Holzofen-Dörrereien der Schweiz betreibt.

18:55
R: Claire Doutriaux... , E7
fr

* Der Ausdruck: Claire Doutriaux erzählt, woher der mysteriöse Ausdruck en deux coups de cuillere de pot kommt. * Die Formel: Wie gibt man den Startschuss in Deutschland und Frankreich? * Die Geschichte: Sara Roumette erklärt die besondere Topographie der Stadt Berlin. * Das Rätsel: Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.

19:10
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:30
R: Sabine Eckard... de

Ayurveda in Sri Lanka - Sri Lanka ist als Tropenparadies im Indischen Ozean beliebt bei Strandurlaubern und Kulturreisenden. Immer mehr Gäste nutzen die Auszeit im exotischen Ambiente für einen Kur-Urlaub mit Ayurveda. Die ganzheitliche Medizin, seit 5.000 Jahren in Indien und Sri Lanka praktiziert, hilft mit natürlichen Mitteln und Methoden Krankheiten zu heilen und wird auch bei Europäern immer beliebter. Ayurveda bedeutet: das Wissen vom Leben, vom langen gesunden Leben.

20:15
I: Claudette Colbert,Henry Fonda,John Carradine,Edna May Oliver,Eddie Collins,Dorris Bowdon,Jessie Ralph,Arthur Shields,Robert Lowery,Roger Imhof,Francis Ford,Ward Bond,Kay Linaker,Russell Simpson,Spencer Charters,Si Jenks; R: John Ford... us

Nach ihrer Hochzeit ziehen Gilbert und Lana an den Mohawk River'. Das Tal gilt als gefährliche Gegend, in der die Siedler häufig von Indianern angegriffen werden. Bald darauf bricht ein Krieg aus, denn das britische Königreich wehrt sich gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen. Gilbert wird eingezogen, um das Land gegen die Engländer, die sich mit einer Gruppe von Indianern verbündet haben, zu verteidigen. Lana ist jetzt auf sich allein gestellt, und das ausgerechnet nun, da sie schwanger ist.

21:55
I: Clint Eastwood,Gene Hackman,Morgan Freeman,Richard Harris,Jaimz Woolvett,Saul Rubinek,Frances Fisher,Anna Thomson,David Mucci,Robert William Campbell,Anthony James; R: Clint Eastwood... us

Bill Munny ist ein gealterter Revolverheld, der sein Leben als Outlaw schon vor langer Zeit an den Nagel gehängt hat. Auf dem Land fristet er nun ein einfaches Leben fernab von Gewalt und Verbrechen, betreibt eine Schweinefarm und zieht seine beiden Kinder allein groß. Als nach einem gewaltsamen Übergriff auf eine Prostituierte ein Kopfgeld auf die Täter ausgesetzt wird, lässt sich Bill zu einem letzten Coup überreden. Doch er ist nicht der Einzige, der es auf das Kopfgeld abgesehen hat. Unerwartet trifft er auf einen alten Bekannten ?

00:00
R: Andrea Lamount... es,de

In einer Welt voller visueller Reize wird der menschliche Hörsinn gerne unterschätzt. Doch akustische Ereignisse sind mächtig, und neue Erkenntnisse der Wissenschaft legen nahe, dass dem Hören die Zukunft gehört - auch wenn es bislang mehr Fragen als Antworten gibt. Brain Beats führt den Zuschauer zu Hotspots in Forschung, Musik und Gesellschaft und fragt, welche Rolle Klänge und Hören bald im Leben der Menschen spielen könnten.

00:55
R: Louise Narboni... fr

Die Tanzbiennale von Lyon ist ein renommiertes Festival, in dessen Mittelpunkt die Begegnung des zeitgenössischen Tanzes mit der Stadt und dem Publikum steht. Ein Höhepunkt ist dieses Jahr die Welturaufführung der Choreographie Halka' des marokkanischen Ensembles Groupe Acrobatique de Tanger im Théâtre des Célestins. Das Stück fasziniert aufgrund seiner Kreativität: Die Darsteller präsentieren ihr Können bei gewagten Sprungperformances und Menschenpyramiden.

01:55
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

02:15
R: Sylvie Kürsten... , E7
Das Munch-Museum in Oslo ist einzig dem gleichnamigen Künstler gewidmet. Diese Folge erzählt von Edvard Munchs bewegenden Leben, von der Geschichte des Museums und seinem Neubau im Hafenviertel. Bestseller-Autor Karl Ove Knausgard führt die Zuschauer zu den bekanntesten Werken in Munchs Atelier und in ein geheimes Depot mit dem Bild Der Schrei.
03:10
R: Jan Haft... de

Für die meisten Menschen ist die Biene die Honigbiene, die fleißig Blüten besucht und zusammen mit ihren Artgenossen als Volk, bestehend aus einer Königin und einigen Zehntausend Arbeiterinnen, in einem Holzkasten oder einem geflochtenen Bienenkorb wohnt und dort Honig und Wachs produziert. Doch wohl die wenigsten wissen, dass in Mitteleuropa über 560 weitere Bienenarten vorkommen, von denen die allermeisten nicht gesellig in Kolonien, sondern als Einzelgänger leben. Spannende Kämpfe, sensationelle Leistungen, fantastische Bauwerke und farbenfrohe Individuen - die Welt der Wildbienen bietet all dies und noch viel mehr.

03:55
R: David Perrier,Olivier Lassu... fr

Von Erdhäusern in Boliviens Salzwüste hin zu einem Forscherdorf am eisigen Nordpol: Wohnraum kann ganz unterschiedlich gestaltet sein; ebenso die Art und Weise, wie dieser genutzt wird. Den verschiedenen Wohnformen liegt dabei jedoch stets dieselbe Frage zugrunde: Wie kann sich der Mensch den Raum zu eigen machen, um dort in Sicherheit, in Gemeinschaft und im Einklang mit der Umgebung zu leben? In der zweiten Staffel der Dokumentationsreihe In der Welt zuhause lädt Philippe Simay zu einer Reise zu zehn außergewöhnlichen Habitaten in aller Welt ein.

04:24
R: Nicolas Rendu... fr

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

05:00
I: János Darvas... de

Die Zeit, die Sergej Rachmaninow in Dresden verbrachte, war von kurzer Dauer. Die Stadt selbst gefällt mir sehr: sehr sauber, sympathisch und viel Grün in den Gärten, schreibt er kurz nach seiner Ankunft 1906 an einen Freund in der Heimat. Hier überwindet er eine Schreibblockade, erholt sich von der Missgunst der russischen Konzertkritik und komponiert seine 2. Symphonie. ARTE zeigt das Werk in einer Interpretation der Sächsischen Staatskapelle unter der Leitung von Antonio Pappano, angereichert mit erläuternden Worten des Dirigenten zwischen den einzelnen Sätzen.

05:45
I: Emilie Langlade,Adrian Pflug... , E27
de

Die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug machen einen Kurs als Hightech-Mediziner am Krebsforschungszentrum IRCAD in Straßburg - wie Carolin Matzko und Gunnar Mergner vor knapp zehn Jahren. Dabei finden sie heraus, was sich seit dem Besuch ihrer Kollegen verändert hat und was hier in den nächsten zehn Jahren zu erwarten ist. Künstliche Intelligenz spielt eine wichtige Rolle. Mit ihr lassen sich Patienten bereits jetzt in 3D-Modellen rekonstruieren. Mediziner rechnen damit, dass in Zukunft künstliche Intelligenz Einzug in den Operationssaal hält und den Chirurgen bei Operationen navigiert.

07:05
, E964
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
R: Sabine Eckard... de

Ayurveda in Sri Lanka - Sri Lanka ist als Tropenparadies im Indischen Ozean beliebt bei Strandurlaubern und Kulturreisenden. Immer mehr Gäste nutzen die Auszeit im exotischen Ambiente für einen Kur-Urlaub mit Ayurveda. Die ganzheitliche Medizin, seit 5.000 Jahren in Indien und Sri Lanka praktiziert, hilft mit natürlichen Mitteln und Methoden Krankheiten zu heilen und wird auch bei Europäern immer beliebter. Ayurveda bedeutet: das Wissen vom Leben, vom langen gesunden Leben.

08:00
R: Laurent Frapat... fr

Der erste Teil führt in den Nationalpark Les Ecrins im Südosten Frankreichs. Dieser umfasst einen Teil der französischen Alpen mit etwa 150 Dreitausendern und einer Gletscherfläche von mehr als 10.000 Hektar. Aufgrund seiner Lage zwischen zwei biogeografischen, klimatischen und geologischen Zonen beherbergt er eine überwältigende Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten.

08:45
R: Fabrice Michelin... fr

Oberhalb der Stadt Potosí erhebt sich der heilige Berg Cerro Rico. Die darin lagernden Vorkommen an Silbererz machten die Stadt zur größten Silbermine des spanischen Reichs. Die Eroberer ließen die örtliche Bevölkerung in den Bergwerken schuften.

09:35
I: Jean-Baptiste Mathieu... de,fr

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit selbst. Wenngleich sich der Mensch diesen Wunsch mit der Erfindung des Flugzeugs bereits vor mehr als 100 Jahren ein stückweit erfüllt hat, birgt das Fliegen bis heute eine grenzenlose Faszination. So auch für Jonathan Vincent. Der 20-jährige Franzose ist Kunstflugpilot. Als jüngster Flugakrobat der Welt nimmt er an internationalen Wettkämpfen teil. Jonathan hat die Füße auf der Erde und den Kopf in den Wolken. 360° Geo Reportage steigt mit ihm in die Lüfte.

11:25
R: Marcus Stephenson,Zara Balfour... gb,np

Drei junge Nepalesen kehren nach zehn Jahren in ihr heimatliches Bergdorf und zu ihren Eltern zurück, von denen sie im Alter von vier Jahren in ein Internat nach Kathmandu geschickt worden waren. Sie knüpfen die Familienbande neu und nehmen am traditionellen Leben in den Bergen teil, fragen nach dem Sinn der langen Trennung von den Eltern und begreifen schließlich, dass sie ihnen die Chance für ein besseres Leben verdanken.

12:15
S1, E166
de

Die Arbeitslosenquote unter jungen Neapolitanern beträgt in manchen Vierteln um die 80 Prozent. Vor allem gut ausgebildete Fachkräfte haben es in Süditalien schwer, einen Job zu finden und von ihren Eltern unabhängig zu werden. Eine Generation zwischen Krise und Aufbruch. Viele müssen sich entscheiden: Bleiben oder gehen?

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... fr

Philadelphia liegt zwischen New York und Washington am Delaware River und gilt als Wiege der US-Demokratie. Dies verdankt die Stadt den Quäkern, einer religiösen Gruppe mit christlichen Wurzeln, die sich im 17. Jahrhundert in England formierte.

13:50
I: Kacey Mottet Klein,Léa Seydoux,Martin Compston,Gillian Anderson,Jean-François Stévenin,Yann Trégouët,Gabin Lefebvre; R: Ursula Meier... fr,ch

Der zwölfjährige Simon fährt im Winter mit der Seilbahn vom Industriegebiet im Tal, wo er allein mit seiner Schwester Louise lebt, in das stark frequentierte Skigebiet. Dort stiehlt er reichen Touristen Skier und Ausrüstung, um sie in seinem Wohnblock weiterzuverkaufen. Er erzielt damit ein bescheidenes, aber regelmäßiges Einkommen. Simons Machenschaften nehmen mit der Zeit immer größere Ausmaße an. Louise, die vor Kurzem ihre Stelle verloren hat, profitiert davon und wird immer abhängiger von Simon.

15:20
fr

Das kleine Dorf Villefranche-de-Conflent wird nur von 230 Menschen bewohnt. Es liegt in einem engen Tal am Fuße des Canigou und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Ort wechselte mehrfach seine Zugehörigkeit zwischen Frankreich und Spanien, doch seine katalanische Identität behielt er stets bei. Oberhalb des Dorfes ließ der legendäre Festungsbaumeister Vauban die mittelalterlichen Befestigungsanlagen ausbauen und schuf eine seinerzeit sehr moderne Festung. Ein weiterer Schatz von Villefranche ist der rote Marmor, der zahlreiche Fassaden schmückt und von vielen Steinmetzgenerationen behauen wurde.

15:50
I: Eberhard Rühle; R: Nicolas Gabriel,Eberhard Rühle... fr,de

Diese kinematographische Reise führt durch das faszinierende Amazonas-Delta. Mit einem einfachen Boot erreicht man die größte Flussinsel der Welt, die Ilha de Marajó. Ihre Bewohner bauen Açaí an: Eine Beere mit zahlreichen Heilkräften, die in die ganze Welt exportiert und auf dem berühmten Markt Ver-o-Peso in Belém im Süden des Deltas verkauft wird.

16:45
de

Pflanzen in Haus und Garten sind permanent bedroht. Ganze Kolonien kleiner grüner Blattläuse verschandeln ausgerechnet die schönsten Schmuckstücke und saugen sie aus. Solche Probleme kennen Hobbygärtner genauso wie Landwirte. Oft wird dann gespritzt. Denn fast gegen jeden Schädling gibt es eine spezielle Chemo-Keule. Was aber, wenn man das nicht will? Es gibt immer mehr Resistenzen gegen häufig angewendete Mittel, und viele Mittel sind gesundheitsschädlich. Und gerade auf Lebensmitteln möchte man schließlich keine Pestizide haben.

17:10
R: David Perrier,Olivier Lassu... S1, E6
fr

Heute besucht er die Bewohner der weltweit größten Stadt ohne Straßenzufahrt: Iquitos in Peru. Iquitos, die weltweit größte Stadt ohne Straßenzufahrt, erreicht man nur per Flugzeug oder Schiff. 1.000 Kilometer von Lima entfernt, leben die 400.000 Einwohner mitten im peruanischen Regenwald. Wie konnte diese Stadt im Amazonasdschungel eine der größten des Landes werden? Im Stadtteil Belén, der jedes Jahr mehrere Monate vom Amazonas überflutet wird, erkundet Philippe das Leben im Regenwald auf und mit dem Fluss: Einige Meter über dem Boden werden die einfachen Holz- und Wellblechhütten von Stelzen gehalten.

17:40
R: Ulrike Bremer... de

Das Dorf Peryensang Mai im Nordwesten von Laos liegt hoch über den Wolken und ist nur schwer zu erreichen. Es ist eine exotische Welt, fast unberührt von moderner Zivilisation. Die Bewohner vom Volksstamm der Akha leben hier scheinbar in einer anderen Zeit: Sie sprechen ihre eigene Sprache, die nur mündlich überliefert wird, und sie halten bis heute an ihren archaischen, teils brutalen Bräuchen fest. Die Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine emotionale Entdeckungsreise zwischen dem Gestern und Morgen. Was wird von der uralten Kultur und Lebenswelt des Volks der Akha auch in Zukunft noch bleiben?

18:35
R: Michael Gregor... de

Flüsse waren einst die ersten Highways. Auf ihnen reisten Wissen und Waren, Entdecker und Eroberer. Doch anders als im übrigen Europa tragen Spaniens und Portugals Ströme zur Isolation der zerklüfteten Halbinsel bei, statt den Zugang zu ihr zu erleichtern. Nur nahe ihrer Mündung sind sie schiffbar, dann verhindern Canyons und Katarakte die Weiterfahrt. Die fünfteilige Dokumentationsreihe nimmt den Zuschauer mit ins unbekannte Spanien und Portugal zu den fünf größten Flüssen der iberischen Halbinsel, wo Gestern und Heute eine faszinierende Mischung eingehen.

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
S1, E176
de

Mimi hat ausgemistet, sich von vielem getrennt. Sie besitzt nur noch das Nötigste. Damit will sie ein Zeichen setzen gegen Klimawandel, Ressourcenknappheit und Umweltzerstörung. Immer mehr Menschen leben heute anders und sind glücklich damit. In Gemeinderäten, Initiativen, Unternehmen oder ganz allein zeigen sie, dass es sinnvoll ist, anders zu konsumieren und zu produzieren.

20:15
I: Sebastian Rice-Edwards,Sarah Miles,David Hayman,Derrick O'Connor,Susan Wooldridge,Sammi Davis,Ian Bannen,Jean-Marc Barr,Annie Leon; R: John Boorman... gb

London 1939: Deutsche Kampfflugzeuge bombardieren die Stadt. Doch obwohl auch die Familie des neunjährigen Bill von den Zerstörungen und dem Leid betroffen ist, erlebt der Junge den Krieg als großes Abenteuer, voller Sensationen und ungewohnter Freiräume. Bewegend und mit sanftem Humor verarbeitet der große britische Regisseur John Boorman Erinnerungen an seine eigene Kindheit. Hoffnung und Ruhm erhielt 1987 neben weiteren Preisen fünf Oscar-Nominierungen und den Golden Globe als bester Film.

22:05
I: Humphrey Bogart,Fredric March,Martha Scott,Arthur Kennedy,Dewey Martin,Gig Young,Mary Murphy,Richard Eyer,Robert Middleton,Alan Reed,Bert Freed,Ray Collins,Whit Bissell,Ray Teal,Michael Moore,Don Haggerty,Ric Roman,Pat Flaherty,Beverly Garland,Louis Lettieri,Ann Doran; R: William Wyler... us

Drei aus dem Gefängnis ausgebrochene Kriminelle verstecken sich in einer Vorstadt von Indianapolis im Haus einer amerikanischen Familie. Einzelne Familienmitglieder zwingen sie, zur Tarnung ihren Alltag fortzuführen, während sie die anderen als Geiseln im Haus festhalten. Weil sich für die Gangster die weitere Flucht verzögert und sie spüren, dass die Polizei ihnen dicht auf den Fersen ist, kochen die Spannungen in der Zwangsgemeinschaft hoch.

23:55
I: Conrad Veidt,Fritz Kortner,Alexandra Sorina,Carmen Cartellieri,Fritz Strassny,Paul Askonas,Hans Homma; R: Robert Wiene... de,at

Bei einem Unfall verliert der Pianist Paul Orlac seine Hände. Um ihm weiterhin das Klavierspielen zu ermöglichen, transplantiert man ihm die Gliedmaßen des hingerichteten Raubmörders Vasseur. Als Orlac erfährt, wem seine neuen Hände einst gehört haben, packt ihn die Angst: Was, wenn sich mit den Händen auch der Geist des anderen auf ihn übertragen hat? Der spätexpressionistische Stummfilm verbindet die Elemente des Kriminalfilms mit der seinerzeit noch jungen Wissenschaft der Psychologie. Im Zentrum steht das Techniktrauma dieser Zeit, das Regisseur Robert Wiene in einem Spiel aus Licht und Schatten auf die Leinwand zaubert.

01:30
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:55
R: Pierre-Olivier François... fr

Darf man in Nordkorea lachen? Tanzen? Heiraten? Wie sieht das Leben der Nordkoreaner aus? Have Fun in Pjöngjang gibt Einblicke in den Alltag des südostasiatischen Landes, mit dem nur wenige Menschen in Europa mehr verbinden als einen megalomanen Diktator, Militärparaden und Atomtests. Doch Nordkorea hat auch eine andere Seite: hohe Berge und fruchtbare Felder, boomende Städte und neuerdings sogar eine echte Tourismusindustrie. Eine Dokumentation jenseits der propagandistischen Bilder, die das Augenmerk weg vom autoritären Regime auf die nordkoreanische Bevölkerung selbst legt.

02:50
R: Andreas Kieling,Iris Gesang... , E1
de

In seiner neuen dreiteiligen Expedition besucht Andreas Kieling Uralte Paradiese, Wildnis in Gefahr und Geschützte Welten. Überall auf der Welt trifft der Tierfilmer engagierte Wissenschaftler und gewinnt Einblicke in verblüffende Naturphänomene. Die erste Folge führt Kieling in uralte Paradiese: den Denali-Nationalpark in Alaska, ein engagiertes Naturschutzprojekt am Bodensee in Deutschland, die atemberaubend schöne Vulkanlandschaft Islands und einen der letzten Trockenwälder auf Madagaskar.

03:40
I: Élisabeth Quin; R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1620
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

04:24
R: Nicolas Rendu... fr

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

05:00
R: Carmen Belaschk,Günter Atteln... de

Mariss Jansons, Mirga Grazinyte-Tyla, Andris Nelsons, Arvo Pärt sind nur vier Beispiele herausragender Dirigenten aus dem Baltikum. Woher rührt das große musikalische Potential der nordosteuropäischen Staaten, was verbindet und was unterscheidet ihre Musikkulturen? In Wenn der Abend den Morgen trifft - Eine Reise zur Musik der Balten sprechen Instrumentalisten und Komponisten aus Litauen, Lettland und Estland über ihre musikalischen Wurzeln.